Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Juni
Kleine Gemeinheiten für die Sicherheitskultur
Luftfahrt-Beamte bedrohen Sachverständige
PA-28 Cherokee - die ewige Zweite
Flieger Horst: In 28 Jahren um die Welt
Gemischzubereitung unter Druck
Unfall: Theorie und Praxis
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Reise | Kein PCR Test für Crew bei Einreise nach D kommend aus einem Risikogebiet?  
24. Mai 2021 09:30 Uhr: Von _D_J_PA D. 

Es gibt ja dieses unheimlich attraktiv und kundenfreundlich aufbereitete Doc von eurocontrol, welches Covid-Beschränkungen auflistet.
Für Germany steht da z.B.:

note 16:
crew exemptions -testing: crews are exempted from mandatory sars-cov-2 testing. This does not apply to crews who have stayed in a high risk area longer than 72 hours or an area of voc during the last 10 days before entry. Crews must present proof of a negative sars-cov-2 test or a vaccination certificate or a proof of recovery of sars-cov-2. Crews who have stayed in an area of voc during the last 10 days before entry must present proof of negative test for sars-cov-2. A vaccination certificate or a proof of recovery of sars-cov-2 will not be accepted.

Für France

i -provisions of paragraph iii, iv and v do not apply to:

-crew members or personnel necessary for operation of pax or cargo flights or travelling as pax to or from their departurebase,-members of delegation on official

Kann daraus geschlossen werden, dass wir als crew gelten und lustig zwischen z.B. France und Germany hin und herfliegen können, ohne einen PCR-Test machen zu müssen (entry registration ist aber dennoch auszufüllen!)?

Oder gibt es weitere ominöse Regeln, die seitens irgendwelcher Behörden, gut gehütet, unter Verschluss gehalten werden?

24. Mai 2021 09:35 Uhr: Von Alexander Callidus an _D_J_PA D.

"crew members or personnel necessary for operation of pax or cargo flights or travelling as pax"

Wer ist "wir"? Als Privatpilot machst Du es gerade nicht für Geld, bist also keine Crew.

Frankreich erfordert aktuell noch einen max 72h alten PCR-Test. Wenn Du nicht allzulange bleibst, erfüllst Du damit auch noch die Bedingungen der deutschen Corona-Einreiseverordnung (AG-Test max 48h alt, PCR-Test max 72h alt).

Der Test gilt ab Abnahme, wobei nur der Tag angegeben wird. EIne Abnahme morgens um 8h ist also gleichwertig einer um 18h. Weil die Übermittlung der Ergebnisse ca 24h dauert, wäre es sinnvoll, früh den Terst machen zu lassen. Ich weiß aber nicht, wie häufig die PCR-Tests von den Abnahmestellen zur Auswertung gefahren werden, kann also sein, daß die Morgentests also länger brauchen. An den Teststellen variiert die Kompetenz der Mitarbeiter erheblich, die liefern nicht in jedem Fall hilfreiche Informationen.

In der Schweiz und Frankreich per Bahn und im Hotel hat mein Status niemanden interessiert, beim Flug von F nach D bekam ich ca 20 min nach Einflug in den deutschen Luftraum eine freundliche SMS der Bundesregierung, ich hätte mich bitte an die Test- und Quarantänevorschriften zu halten. Der Türmer nach der Landung fragte auch prompt sehr freundlich, ob ich denn weniger als 24h in F gewesen sei (was aber als Kriterium lt CoE §6 (1) 6 nur für den kleinen Grenzverkehr gilt).

Nach derzeitigem Stand bestehen Test- und Quarantänepflicht in D noch. Ersteres kann man ja machen, für letzteres brauchst Du z.B. eine Kriegswichtigenbescheinigung oder einen der anderen Ausnahmegründe nach §6. Wenn Du die nicht hast, würde ich vielleicht noch 1-2 Wochen warten.

24. Mai 2021 10:06 Uhr: Von _D_J_PA D. an Alexander Callidus

Als Privatpilot machst Du es gerade nicht für Geld, bist also keine Crew

was ist man denn an Bord eines Luftfahrzeuges, das man als verantwortlicher Luftfahrzeugführer steuert, wenn nicht crew?

Nach derzeitigem Stand bestehen Test- und Quarantänepflicht

Mal das Argument "crew" nicht betrachtend... Quarantäne bei Einreise aus einem Risikogebiet? Ich denke nicht...

(2) § 4 gilt außerdem nicht für:

2. Personen, die als Urlaubsrückkehrer aus einem Risikogebiet, das weder ein Hochinzidenzgebiet noch ein Virus-variantengebiet ist, zurückreisen, und die unmittelbar vor Rückreise in ihrem Urlaubsort einen Test mit negativem Ergebnis in Bezug auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 durchgeführt haben

und rki:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

Spezielle Test- und Nachweispflichten sowie Quarantänepflicht für Einreisende nach einem Aufenthalt in einem ausländischen Risiko-, Hochinzidenz- oder Virusvarianten-Gebiet. Über einen Testnachweis unmittelbar bei Einreise in die Bundesrepublik Deutschland müssen Personen verfügen, wenn sie aus einem Hochinzidenz- oder Virusvariantengebiet einreisen. Einreisende aus einem Risikogebiet (nicht Hochinzidenzgebiet oder Virusvarianten-Gebiet), müssen spätestens 48 Stunden nach Ankunft einen entsprechenden Testnachweis vorweisen können.
Bezüglich der Quarantänepflicht besteht die Möglichkeit zur „Freitestung“ bei Voraufenthalt in einem Risikogebiet (nicht Hochinzidenzgebiet oder Virusvarianten-Gebiet), durch Vorlage eines negativen Testnachweises bei der zuständigen Behörde.

24. Mai 2021 10:36 Uhr: Von Alexander Callidus an _D_J_PA D.

Stimmt, seit 21.5. 21:30 ist Frankreich kein Hochriskogebiet mehr - hatte ich nicht mitbekommen, da war ich schon unterwegs. Dann ist das ja simpel, man muß sich nur in Frankreich freitesten. Was die Crew angeht, das können Dir die Juristen besser erklären, aber aus dem Zusammenhang würde ich davon ausgehen, daß mit Crew gewerblicher Luftverkehr gemeint ist.

24. Mai 2021 10:55 Uhr: Von Achim H. an Alexander Callidus

Stimmt, seit 21.5. 21:30 ist Frankreich kein Riskogebiet mehr

Frankreich ist Risikogebiet aber kein Hochinzidenzgebiet. Risikogebiete sind jetzt kein Problem mehr, es reicht auch nach Rückkehr einen kostenlosen Antigentest bei der Drogerie um die Ecke zu machen. Hochinzidenzgebiet bedeutet 5 Tage Quarantäne (sofern keine Ausnahme greift) und Virusvariantengebiet 10 Tage.

Es gibt ja dieses unheimlich attraktiv und kundenfreundlich aufbereitete Doc von eurocontrol, welches Covid-Beschränkungen auflistet.

Ich würde mich bei der Corona-Geschichte niemals auf diese aufbereiteten Zusammenfassungen der Rechtslage verlassen, dazu ist es viel zu neu und viel zu dynamisch. In Deutschland gilt seit kurzem eine einheitliche Verordnung des Bundes zur Regelung der Bedingungen der Einreise und der Quarantäne:

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Verordnungen/BAnz_AT_12.05.2021_V1.pdf

Man kommt nicht darum herum, das jeweils zu prüfen. Es gibt viele Möglichkeiten, z.B. Besuch von Verwandten ersten Grades. Es kommt nur darauf an, dass man den Wortlaut einer Ausnahme erfüllt, es geht nicht um den Geist. Natürlich haben sie in den ganzen Iterationen viele "Schlupflöcher" geschlossen, z.B. waren Luftfahrzeugführer einmal komplett ausgenommen, worunter auch "Hobbypiloten" fielen obwohl das vermutlich nicht im Sinne des Gesetzgebers war.

24. Mai 2021 13:28 Uhr: Von Alexander Michel an _D_J_PA D. Bewertung: +1.00 [1]

Besatzungen sind in den meisten Ländern von der Testpflicht ausgenommen, entweder durch Notam, Verordnung, o.ä. Allerdings scheitert es oft an den Airlines bzw Checkin-Counter (wenn man nach 2 Wochen Schicht nach Hause fliegen will), oder an der lokalen Auslegung der Gesetzeslage, oder oder oder. Da wird auch kein Unterschied gemacht ob man jetzt Airliner, GA, Executive etc ist.

PCR-Test geht schnell und man kommt im Zweifel wieder rein.

11. Juni 2021 14:39 Uhr: Von Philipp Tiemann an Alexander Michel Bewertung: +0.67 [1]
Mit der heutigen Bekanntgabe des RKI kann man sagen, dass ab Sonntag ein Großteil der Länder in Europa nicht mal mehr einfaches Risikogebiet sind. Pünktlich zur Haupturlaubszeit ;-).

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

Allerdings muss man weiter bei den Bestimmungen der Zielländer aufpassen. Das ist ein heilloser Flickenteppich. Einige Länder fordern auch von Geimpften Tests; andere dann nicht. Wieder andere fordern auch von nicht Geimpften keine Tests. Dann oft nur Anmeldung irgendwo. Hoffentlich vereinfacht sich das nächstes Jahr wieder....
11. Juni 2021 15:28 Uhr: Von Schauss Walter an Philipp Tiemann
12. Juni 2021 12:43 Uhr: Von Dr. Thomas Kretzschmar an Schauss Walter

Es war doch hier bestimmt jemand gerade in Italien. Was ist aktuell erforderlich, wenn man für 2-3 Tage nach Venedig Lido fliegen möchte?

12. Juni 2021 13:15 Uhr: Von Laro Kreuznach an Dr. Thomas Kretzschmar
In Rom Urbe wollte letzte Woche keiner irgendwas bzgl Corona sehen. Wir hatten damals regelkonform 24h-PCR Tests dabei. Was an Deinem Abflugtag gilt, ändert sich so häufig dass man es praktisch zusammen mit den notams erst kurz vor den Flug anschauen braucht :-)
12. Juni 2021 14:21 Uhr: Von ch.ess an Dr. Thomas Kretzschmar
Nichts. Es interessiert niemanden irgendwas.
Nur an die bequemen Masken denken.
Die trägt man dort ganztags.
(Als MUC Bewohner kamen wir mit FFP2 und haben sofort was Leichteres erworben)
12. Juni 2021 14:24 Uhr: Von ch.ess an Dr. Thomas Kretzschmar
...und das war in Nicelli
12. Juni 2021 14:36 Uhr: Von Matthias Reinacher an ch.ess
Lamezia Terme letztes Wochenende wollte auch niemand irgendetwas sehen…ausser die Guardia di Finanza unser Bargeld.
12. Juni 2021 17:10 Uhr: Von Philipp Tiemann an Dr. Thomas Kretzschmar

Bin heute hingeflogen. Man muss derzeit - egal ob geimpft oder nicht - einen max 48h alten Antigen-Test oder max 72h alten PCR-Test haben. Ersteres ist ja für einen Urlaub gerade noch vertretbar. Außerdem muss man diese Online-Einreiseanmeldung machen. Diese sieht genau genommen auch noch vor, dass man sich mach Ankunft beim örtlichen Gesundheitsamt meldet. Da hört aber der Spaß auf. Macht wohl kaum ein Touri und ist wohl eher für Leute mit Wohnsitz in Italien gedacht. Natürlich fragt an den kleineren Flugplätzen kein Mensch nach dem Test oder der Anmeldung. Das ist ja auch zu erwarten. An den großen Flughäfen - von denen man aber sowieso eher fernbleiben sollte - könnte es schon eher mal eine Kontrolle geben. Allerdings ist in Italien an den Touristendestinationen alles schon jetzt sehr voll, weil alle am Nachholen sind und noch weniger Italiener als sonst ins Ausland reisen. Preise für Hotels recht hoch.

12. Juni 2021 17:35 Uhr: Von Dr. Thomas Kretzschmar an Philipp Tiemann

Danke an alle. So ähnlich habe ich mir das gedacht. Aber frische Infos sind immer gut.

12. Juni 2021 17:42 Uhr: Von ch.ess an Dr. Thomas Kretzschmar
Wenn es nicht unbedingt Lido sein muss.... Caorle ist nicht so voll, und bisher fast nur Italiener.
Bahn dieses Jahr etwas weniger glatt, aber besser als Nicelli ;-)
12. Juni 2021 18:08 Uhr: Von Achim H. an Dr. Thomas Kretzschmar
Wir waren letzte Woche in Lido, kommend aus non-Schengen. Die Grenzpolizei hat die Antigen-Testzertifikate penibel geprüft und wie bereits erwähnt gibt es keine Ausnahme für vollständig Geimpfte. Die Online-Anmeldung über das EU PLF haben wir gemacht, wurde aber nicht explizit danach gefragt. Die telefonische Registrierung bei den Gesundheitsbehörden haben wir nicht gemacht.

Die Masken werden zu > 80% korrekt auf der Straße getragen. Zum Essen im Innenraum sind sie nicht erforderlich...
13. Juni 2021 16:57 Uhr: Von B. Quax F. an Achim H.
Muss an Dir gelegen haben ��‍♂️
Heute gar nichts 0,0!

Die schauen immer nur so lange weil sie das „negativ“ suchen ��


14. Juni 2021 20:06 Uhr: Von Dirk Weske an _D_J_PA D. Bewertung: +4.00 [4]

Hab auch noch einen aus dem Abstrusitätenkabinett "Wir schreiben das Jahr 51 nach Erfindung des Internets und Pandemie ist ja auch erst seit 15 Monaten":

Freitag aus Cannes kommend nach EDHF geflogen. Beim Einflug in den deutschen Luftraum dann die freundliche Aufforderung der Bundesregierung per SMS, sich doch bitte an die Corona-Einreiseregeln zu halten. Als gesetzestreue Staatsbürger haben meine Frau und ich dann brav unter einreiseanmeldung.de unsere Einreise gemeldet und Impf- bzw. Testnachweis hochgeladen (fairerweise sollte man auch mal erwähnen - diese Site ist ganz offenbar neu gemacht hat eine durchaus gute Usability).

Am Sonntag dann Anruf vom Gesundheitsamt Hamburg (unser Wohnort) bei meiner Frau, sie möge doch bitte auf hamburg.de ihren Nachweis hochladen. Auf den Einwand, das wäre doch bereits erfolgt, gabs dann leicht patzig den Hinweis, sie solle das jetzt tun oder in Quarantäne gehen, man würde ihr jetzt die Rechtsgrundlage übersenden. Nach etwas längerer und unwilliger Diskussion dann endlich das Eingeständnis, dass das Gesundheitsamt Hamburg zwar von der Bundesregierung die Kontaktdaten der Einreisenden erhält, aber nicht die hochgeladenen Belege, weil keine Schnitttstelle, daher wäre man verpflichtet, das nochmal zu tun, ansonsten Quarantäne, Rechtsgrundlage, etc. blabla ...

<offtopic><spott> Wer wettet dagegen, dass das Gesundheitsamt Hamburg die Einreisedaten vom Bund per Fax erhält und deshalb die Belege nochmal braucht ? </spott></offtopic>

<ontopic> Nur meine Frau wurde kontaktiert, ich (Crew) nicht. Diese Info wird aber auf einreiseanmeldung.de gar nicht abgefragt - Zufall, Quote, DSGVO oder doch KI-gestützter Datenabgleich mit Eurocontrol ? Man wundert sich ... ;-)

15. Juni 2021 09:32 Uhr: Von _D_J_PA D. an Dirk Weske

neulich, morgens, 10 Uhr in Deutschland, an einem Verkehrsflughafen, nach einem verlängerten Wochenende im europäischen Ausland (Risikogebiet)..:

Noch nicht richtig ausgerollt, Flieger noch nicht im Hangar, kommt ein Mitarbeiter vom GAT in seinem Kleinbus angerauscht:

"Kommen Sie gerade aus XY?"
"Ja"
"Die Bundespolizei möchten Ihren Auweis sehen"
"Kann ich erstmal meinen Flieger in den Hangar schieben"
"Nee, die wollen Sie sofort kontrollieren"
"..."

Mit vorwurfsvoller Stimme, weitere Kollegin in drei Meter Abstand mich geringschätzig beäugend...
"Kommen Sie gerade aus XY?
"Ja"
"Zeigen Sie mal Ihren negativen Corona-Test"
"Habe ich nicht"
"Hätten Sie aber machen müssen! Oder Sie machen jetzt hier einen bei der Feuerwehr für 20 €"
"Nein, ich habe schon für morgen einen Test-Termin gebucht"

Noch grimmiger:
"Dann muss ich Ihre Daten aufnehmen!"
"Nein, warum, ich habe doch alles über die Digitale Einreiseanmeldung erledigt"
"Ach ja, zeigen Sie mal"
"Hier"

Guckt ungläubig ins Handy...

"Oh, dann hat ja alles seine Richtigkeit."
"Richtig"
"Danke und Ihnen einen schönen Tag"
"Ebenfalls"


20 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2021 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.52.02
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang