Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Juli
Im Test: Twin Cessna
IFR-Flugvorbereitung mit ForeFlight
Technik: Der Anlasser
Lüneburg stimmt für Flugplatz
A320-Unfall Pakistan
Erste Erfahrungen mit Part-ML
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Sonstiges | Befestigung ADL180  
1. Juni 2020 22:34 Uhr: Von Theo Voss 

Hallo zusammen,

ich bin seit kurzem (wieder) Besitzer eines Golze Engineering ADL(180) und frage mich, wie ich das Gerät in einer 172 am besten auf dem Panel befestigen kann. Ich schwanke zwischen einer einfachen "Rutschmatte" und einem RAM-Mount. Erstere gibt's billig auf Amazon, haben größtenteils schlechte Bewertungen und ich frage mich, ob das bei Turbulenz hält. Bei RAM habe ich leider noch nichts passendes gefunden.

Gibt es hier Erfahrungswerte oder Empfehlungen?

Danke im Voraus,
Theo

2. Juni 2020 13:22 Uhr: Von Thomas Magin an Theo Voss

Das ADL-180 hat ja, wie meine ADL-120 auch, eine externe Antenne, braucht aber keine ext. Spannungsversorgung. Damit kann man es bequem in eine Seitentasche im Fussraum packen. Fuer die Leitungsfuehrung zur Antenne besorgt man sich ein paar selbstklebende Clips, die man auf dem Weg zum Glareshield anbringt. Funktioniert bei mir alles ganz wunderbar und ist superschnell montiert (und wieder mitgenommen).

2. Juni 2020 13:47 Uhr: Von Theo Voss an Thomas Magin

Hi Thomas,

das ADL180 hat die GPS/Iridium-Antenne integriert, lediglich ADS-B ist extern. Insofern wird's vmtl. keinen Empfang geben in der Seitentasche.

2. Juni 2020 14:01 Uhr: Von Thomas Magin an Theo Voss

Oha, ja. Ich hab nur die Antennenbuchse auf dem Bild gesehen, da dachte ich das waere auch fuer Iridium. Nee, dann kanste die "Option "Seitentasche" vergessen.

2. Juni 2020 23:25 Uhr: Von Sebastian G____ an Theo Voss Bewertung: +1.00 [1]

Ich würde es wenn möglich mit etwas Klettband probieren und wenn das nicht möglich ist mit so einer Rutschmatte von Amazon. Über RAM Mount etc. hatte ich auch nachgedacht aber die Iridium Antenne ist im Gerät und sollte grob flach unter der Frontscheibe liegen. Eine größere RAM Mount Konstruktion direkt oberhalb der Antenne wäre da nicht hilfreich...

3. Juni 2020 10:00 Uhr: Von Theo Voss an Sebastian G____

Hast du eine Empfehlung für eine Rutschmatte? Die Amazon-Bewertungen sind leider durchweg negativ, die meisten Rutschmatten scheinen sich v.a. bei Sonneneinstrahlung aufzulösen und eine Sauerei im Flugzeug zu hinterlassen. Eine Idee bzgl. RAM war ein X-Grip und Saugnapf, sodass das ADL mit der Antenne nach oben (quasi im 90° Winkel) angebracht ist.

4. Juni 2020 21:50 Uhr: Von Peter Klant an Theo Voss Bewertung: +2.00 [2]

Rutschmatte würde ich nicht nehmen. Sicher möchtest Du nicht, dass das Gerät bei Turbulenz durchs Cockpit fliegt. Meine letzte Rustchmatte (für's Handy im Auto) hat sich im Sonnenlicht mit dem Auto verschmolzen.

Ich habe mein ADL mit 3M Dual Lock Klettpads auf dem Glareshield befestigt ( gibt's z.B. auf ebay oder amazon). Ein Pad auf's Panel geklebt, eines unter das ADL. Hält bombenfest. So fest, dass man die beiden Pads mit einem Schraubenzieher voneinander trennen muß, wenn man das Gerät wieder abnehmen will.


7 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.05.09
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang