Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 4. Mai
HINWEIS ZUR PRINTAUSGABE
Wie die GA mit Corona umgeht
Geschichte des Instrumentenflugs
Erste Schritte mit ForeFlight
Aus die Maus
Mogas Tourer
Unkontrolliert, aber mit Ansage
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Luftrecht und Behörden | PPR Gebühr  
27. März 2020 15:49 Uhr: Von willi hofner 

Hallo Fliegerfreunde, mal ein paar Fragen zur PPR Gebühr. Wer legt die Höhe fest ? Ist eine PPR Gebühr berechtigt, wenn der Platz ohnehin besetzt ist und kein zusätzlicher Aufwand entsteht ? Wie verhält es sich , wenn zwei oder mehrere Maschinen zum Start rollen, müßen dann alle die volle Gebühr bezahlen oder muß diese geteilt werden ? Ist die Gebühr bei einen zweistündigem Rundflug zweimal fällig ( Start u Landung ) ? ? Freue mich auf Infos Mit freundlichen Grüßen Willi

27. März 2020 17:36 Uhr: Von Tobias Schnell an willi hofner

Die Gebühren legt der Platzbetreiber fest. Sofern es sich um einen Flughafen oder Verkehrslandeplatz handelt, muss die Gebührenordnung jedoch von der Landesluftfahrtbehörde genehmigt werden.

Die Regelungen sind im Detail überall anders. Üblich ist allerdings, dass early- oder late-PPR-Gebühren pro Flugzeug und zu den spezifizierten Zeiten berechnet werden. Unabhängig davon, ob es schon eine andere Flugbewegung gibt.


2 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.05.09
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang