Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 7. Oktober
Nichtleistung der DFS
Im Test: Die EXTRA NG
Strukturversagen
Von der Fläche zum Heli
Glänzen beim Checkflug
Superjet - Anatomie eines Flugunfalls
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Unfälle und Zwischenfälle | Bonnie geht Baden  
21. August 2019 22:30 Uhr: Von Helmut Franz 

Und das Smartphone war wohl wasserfest:

https://m.youtube.com/watch?v=MgQAiG3pQis

Alternativlimk:

m.youtube.com/watch?v=MgQAiG3pQis

22. August 2019 00:04 Uhr: Von Achim H. an Helmut Franz Bewertung: +1.00 [1]

Wie leider so oft in FAA-Land wird ein Flug ähnlich akribisch vorbereitet wie eine Autofahrt... wo sind die Schwimmwesten, wo ist das Floß?

22. August 2019 01:54 Uhr: Von Flieger Max L.oitfelder an Achim H.

Der Pilot mit der allzeit bereiten Selfie-Kamera ist wohl auch in anderer Umgebung eher ohne Plan unterwegs https://theknow.denverpost.com/2019/08/21/david-lesh-plane-crash/222265/?fbclid=IwAR01yT0D3j6oLchmrxeS5sbyy-k7WuQHTuOMx5DvCUtxCQEDWcBgB1BbKog

https://www.tetongravity.com/forums/archive/index.php/t-242145.html

Klingt ganz nach einem bescheidenen, umweltbewussten Menschen.

22. August 2019 07:28 Uhr: Von ch.ess an Flieger Max L.oitfelder Bewertung: +1.00 [1]
22. August 2019 07:45 Uhr: Von Achim H. an Flieger Max L.oitfelder

professional skier and FD Wear founder David Lesh was arrested late Thursday night on felony gun charges, felony eluding, reckless endangerment and drug possession.

Also bräuchten die USA nur unsere bewährte ZÜP übernehmen und es wäre nicht passiert!

22. August 2019 08:09 Uhr: Von Mark J. an Achim H.

zum Thema "keine Schwimmwesten an Board": ich muss zugeben, dass ich auch schon an Stellen über dem Wasser war, von denen aus ich nicht mehr bis zum Land hätte gleiten können. Z.B. gibt es im Landeanflug auf unsere Nordseeinseln durchaus Positionen im Gegen/Quer/Endanflug von denen man bei Motorausfall nicht mehr auf dem Land landet. Allerdings dürfte in solchen Fälllen die Zeit bis zur Rettung recht kurz sein. Die Wassertemperatur vor Half-Moon-Bay bzw. San-Francisco ist zur Zeit 15...16°C

Interessant finde ich, dass der Pilot (PRIVATE PILOT, AIRPLANE SINGLE ENGINE LAND, AIRPLANE SINGLE ENGINE SEA, INSTRUMENT AIRPLANE) laut eigener Aussage im Video 4x bis 5x gedraint hat, bis keine "Partikel" mehr aus den Tanks kamen. Dafür macht er wohl den Treibstoff(qualität) verantwortlich. Allerdings hat er die Bonanza wohl frisch gekauft und diverse Nachrüstungen vornehmen lassen, u.a. Tip-Tanks. Da wäre ich allerding deutlich skeptischer gewesen, wenn ich auf einmal Partikel beim Drainen finde. Wer weiß, wieviel von dem Zeug schon im Filter hängt.

22. August 2019 08:22 Uhr: Von Chris _____ an Achim H. Bewertung: +1.00 [1]

Sieht mir nach Versicherungsbetrug aus. In Tateinheit mit Youtube-Clickbait.

Jedenfalls staged.

EDIT: und in diesem Sinne war der Flug wohl auch gut vorbereitet!

22. August 2019 09:03 Uhr: Von Aristidis Sissios an Chris _____

Sieht mir nach Versicherungsbetrug aus.

Ich wüsste nichts was man da verdienen würde. Der Flieger eh Schrott.

22. August 2019 09:33 Uhr: Von Chris _____ an Aristidis Sissios

Ähm...

Man versichert den Flieger zu einem überhöhten Wert, und dann passiert bedauerlicherweise ein Unfall. Zum Glück ohne Verletzte.

Möglicherweise diente das hier als Vorbild.

22. August 2019 09:45 Uhr: Von Lutz D. an Flieger Max L.oitfelder

Als kleiner Hinweis, eines davon war ein Arpilscherz, also der ganze Thread.

22. August 2019 09:50 Uhr: Von Flieger Max L.oitfelder an Lutz D.
Beitrag vom Autor gelöscht
22. August 2019 10:16 Uhr: Von Andreas Ni an Chris _____

@ Chris: "das hier" veranlasste mich 2012, bei meiner Baron - neben der allzweijährlich ausgeführten AD, bei der man den Pressure Check durchführen musste - den gesamten Heater nochmals auszubauen, zu zerlegen und zu prüfen. Allein die Tatsache, dass bei der Baron (und den meisten Zweimots dieser Grössenordnung) die Benzinleitung ausschliesslich durch ein Solenoide Valve abgesperrt ist bzw. war, liess mich viel denken über Failure Möglichkeiten des Systems sowie Modifikationen (und deren Legalisierung unter EASA), einen zusätzlichen, manuellen Absperrhahn nachzurüsten. Denn damals stellte sich dieser Unfall dar als ein vom Heater ausgegangener Brand. Und dann kam's raus: Lediglich ein Versicherungsbetrüger, der zwar ziemlich geschickt, aber eben nicht genug geschickt war.....

22. August 2019 10:37 Uhr: Von Andreas Ni an Andreas Ni Bewertung: +1.00 [1]

@ Alle AD/LTA - am-Schreibtisch-erlediger (davon scheint's ja ein paar im PuF zu geben):

Geht ganz einfach, das Ding zu umgehen; einfach ein Tie-rap um die gezogene Sicherung der Heizung, Kraftstoffleitung an der Heizung - NACH DEM SOLENOID!!! - abschrauben und Blindstopfen auf die Leitung schrauben, Sticker anfertigen: "HEATER OUT OF SERVICE". eventuell zusätzlich das Kabel am Solenoid abschrauben.

Wer besonders gründlich sein möchte: Siegellack an dem Stopfen, Photo schiessen, ausdrucken, lochen und ab in die L-Akte :-)

Dabei aber eine genaue Beschreibung anfertigen, was zu beachten ist, sollte man die Heizung wieder in Betrieb nehmen wollen.

22. August 2019 10:58 Uhr: Von Achim H. an Andreas Ni

Alle AD/LTA - am-Schreibtisch-erlediger (davon scheint's ja ein paar im PuF zu geben):

Wer denn? Damit musst Du ja spezifisch Prüfer beschuldigen, denn die sind für AD-compliance verantwortlich.

22. August 2019 11:04 Uhr: Von Andreas Ni an Achim H.

Achim, selbst wenn mir nun Namen einfallen würden, täte ich sie nicht hier öffentlich hinschreiben. Aber: es kommt immer wieder der Tenor hier hoch, wie ADs denn am einfachsten zu "erledigen" seien, im Sinne von: loswerden. Und ich habe da immer mal wieder drauf geschrieben, dass JEDE AD einem Gedanken zugrunde liegt, warum irgend etwas zu prüfen, zu ändern, umzubauen, zu ersetzen sei und der allererste Schritt bei einer AD nicht die Umgehung, sondern die Hinterfragung des Grundes der AD zu sein hat.

NACHTRAG @ Achim: die Schreibtisch-Erlediger im Sinne von: ich versuche damit die zu umfassen, die sich überlegen, wie sie ihre Werft beauftragen. Mein Beispiel mit der Stilllegung der Heizung ist ja keine Entscheidung, die der Prüfer fällt, sondern der Prüfer sollte/kann dem Flugzeughalter diese Option vorschlagen (falls der moniert, der Pressure-Check wird zu teuer)

22. August 2019 15:14 Uhr: Von Erik N. an Achim H. Bewertung: +2.00 [2]

Gottseidank war seine Freundin so nett, ihn zuerst hochziehen zu lassen, damit er sich seine dann doch nicht vorhandenen Jelly Fish Stings behandeln lassen konnte. Und gottseidank war seine Unterkühlung gerade noch nicht so stark, dass er das Smartphone die ganze Zeit über Wasser halten konnte.

Alles so glückliche Zufälle.

22. August 2019 17:58 Uhr: Von Florian S. an Erik N. Bewertung: +1.00 [1]

Auch das „unkontrollierbare Zittern“ von dem er berichtet hat offenbar erst angefangen, nachdem er aufgehört hat, zu filmen. Wahrscheinlich ein beheiztes Handy ;-)

22. August 2019 18:45 Uhr: Von Christoph S. an Chris _____
22. August 2019 18:54 Uhr: Von Chris _____ an Andreas Ni

Hm. Also wenn man eine AD/LTA, die die Kabinenheizung betrifft (verstehe ich das richtig?) dadurch erfüllen kann, dass man besagte Heizung halt INOP macht und entsprechend kennzeichnet, dann ist das doch vollkommen ok. Oder übersehe ich was?

22. August 2019 18:58 Uhr: Von Chris _____ an Christoph S.

Jeden Tag was Neues. Heute: ausgerechnet die Bildzeitung erzählt, wie verwerflich es ist, ein gestelltes, irreführendes Bild zu nutzen, um Aufmerksamkeit zu erzeugen und dann Werbung zu zeigen.

25. August 2019 19:14 Uhr: Von Matthias F. an Helmut Franz

Was ich daraus ableite:

- Notwasserungen können klappen

- Ohne Rettungsweste ist fliegen über Wasser aus meiner Sicht fahrlässig

- Mit einer Rettungsweste aber ohne PLB findet einen niemand


Die Situation in dem Video ist fast zu ideal für die Realität: Küstennähe, warmes Wasser, Flieger Buddy am Himmel der den Rettungskräften den Weg weist.

25. August 2019 20:12 Uhr: Von Chris _____ an Matthias F.

Fliegen ist in jedem Fall fahrlässig.

26. August 2019 15:48 Uhr: Von B. S.chnappinger an ch.ess Bewertung: +2.00 [2]

David Lesh - ein echtes Goldstück!


23 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2019 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 12.71.17
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang