Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Juni
Pilotenmangel - diesmal wirklich?
Was kann die Bonnie?
Training: Luftraumstruktur
IFR: Welches Minimum gilt?
Go-around - flugphysikalisch
Vier Sicherheitssysteme versagen
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Flugzeugkauf | Frage nach Interessenten für eine Haltergemeinschaft DA42 NG
7. Juni 2018 20:42 Uhr: Von Robert Hartmann 

Hallo!

Ich möchte mal fragen ob es Interesenten für eine Haltergemeinschaft in welcher Form auch immer gäbe. In Frage kommt z. B. eine GmbH (Anschaffung ohne Mwst) oder auch ein Verein als Halter.

Dazu gibt es natürlich Einschänkungen damit ich das auch nutzten könnte:

Standort EDNL

nicht mehr wie 4 aber mindestens 3 Anteilseigner

Weitere Ideen sind natürlich willkommen! Vorschläge für andere MEP Muster unter 2000 kg sind auch gerne gesehen ;-)

Gruß

Robert

7. Juni 2018 22:03 Uhr: Von Jürgen Scheiwe an Robert Hartmann

Hallo Robert,

ich werde sicher nicht dein Mithalter werden, da ich von EDNL viel zu weit entfernt wohne und eigentlich möchte ich auch nicht gleich bei der ersten Antwort vom Thema abschweifen. Aber Ich frage mich was deine Beweggründe gerade für eine DA42 sind. Ich weiß dass in der Klasse der leichten Twins das Angebot sehr überschaubar ist, aber ich würde z.B. eine Seneca der DA42 immer vorziehen. Auf jeden Fall viel Erfolg für deine HG.

7. Juni 2018 22:19 Uhr: Von Wolff E. an Jürgen Scheiwe

Eine gebrauchte Seneca ist mit Sicherheit eine Überlegung wert. Braucht zwar mehr Sprit, aber der Kapitaldienst ist niedriger. Und schneller ist eine Seneca vermutlich auch...

8. Juni 2018 09:32 Uhr: Von Klein, Matthias an Wolff E.

Wir haben hier in der Schweiz eine Haltergemeinschaft mit vier Personen für eine DA 42. Wir haben gerade die neuen CD 155 PS-Motoren und MT Scimitar Props installiert. Damit ist die Maschine mit Sicherheit deutlich schneller, als eine Seneca - und dass bei 2 x 20 - 22 l JET-A1 pro Stunde ...

Hinzukommt, dass die DA 42 (vor allem mit den Long Range-Tanks) über eine mega-mässige Reichweite verfügt. Sauerstoff haben wir auch ...

Und um ernsthaft IFR zu fliegen, ist die DA 42 mit ihrer modernen Avionik zweifelsohne bestens geeignet ...

8. Juni 2018 10:50 Uhr: Von Andreas KuNovemberZi an Klein, Matthias Bewertung: +3.00 [3]

Die 45 l/h JET A1 sind sicher gut.
Wie schnell ist die DA42 mit diesem Verbrauch in z.B. 10.000 ft?
Welche Zuladung hat sie?

Seneca hat exzellente Zuladung, wenn sie D-I... zugelassen ist.
Sie erreichte Handbuchwerte für Speed und Fuel Flow bis 65 % Power. In großen Höhen bei höheren Temperaturen +0.5 GPH/Seite notwendig.




   Back      Slideshow
      
Forward   
3 / 4

FL22065196KTAS24.1GPH.jpg



Attachments: 4

Spreadsheet
MassBalance..
..0TD-IOAK.xls

Not in slideshow.

Spreadsheet
PowerSettin..
..-II-220T.xls

Not in slideshow.

FL22065196K..
..S24.1GPH.jpg



FL22065196K..
..S24.1GPH.jpg


8. Juni 2018 10:50 Uhr: Von Wolff E. an Klein, Matthias

Wie schnell ist sie denn mit den 2 x 155 PS?

8. Juni 2018 10:54 Uhr: Von Philipp Tiemann an Wolff E. Bewertung: +1.00 [1]

Bei Interesse:

https://www.euroga.org/forums/maintenance-avionics/9248-upgrading-da42-with-cd-155-engines

Weiter unten gibt's die Real-Life Performance-Werte.

8. Juni 2018 11:25 Uhr: Von Florian S. an Jürgen Scheiwe Bewertung: +0.00 [1]
Beitrag vom Autor gelöscht
8. Juni 2018 11:30 Uhr: Von Andreas KuNovemberZi an Florian S. Bewertung: +6.00 [6]

Open Post:
"Weitere Ideen sind natürlich willkommen! Vorschläge für andere MEP Muster unter 2000 kg sind auch gerne gesehen ;-)"

Daher gab's Fakten von mir.
Und von Dir?

8. Juni 2018 11:39 Uhr: Von Jürgen Scheiwe an Florian S. Bewertung: +9.00 [9]

„Ich hab zwar keine Ahnung, was Du vorhast, aber ich weiss besser, was Du brauchst!“

Lieber Florian,

das ist genau der Tonfall der mich (und wahrscheinlich auch etliche andere) abhält, sich hier im Forum zu äußern. Habe ich irgendwo geäußert dass ich besser weiss was Robert braucht? Ich habe mich lediglich nach den Überlegungen erkundigt, die für ihn bei seiner Entscheidung für die DA42 ausschlaggebend sind. Und ich habe geschrieben dass ICH eine Seneca vorziehen würde. Das zu begründen erspare ich mir weil ich keine Lust auf weitere Polemik habe.

Schönes Wochenende, Jürgen

8. Juni 2018 12:04 Uhr: Von Malte Höltken an Jürgen Scheiwe Bewertung: +2.67 [3]

Was juckt es die Eiche, wenn sich die Wildsau dran kratzt?

Ich würde das nicht so persönlich nehmen, letztlich ist "Florian S" halt auch nur irgend ein Pseudonym in einem unmoderierten Forum. Lass' Dich einfach nicht davon abhalten, Deine Fragen / Meinungen beizutragen. Ich finde die Frage nach den Beweggründen für die Typenwahl durchaus auch für potentielle Mithalter interessant und passend zum Thema.

8. Juni 2018 12:10 Uhr: Von Achim H. an Malte Höltken Bewertung: +8.00 [8]

Wir haben neuerdings das Vergnügen des Konzentrats aus (maximal) Halbwissen mit Polemik, da er aus einem sehr gesitteten schweizer Forum genau deswegen rausgeflogen ist.

8. Juni 2018 12:36 Uhr: Von Julian Koerpel an Robert Hartmann

check mal https://www.wefly.de

Die DA42 ist ein sehr schönes Reiseflugzeug, VFR wie IFR - bei entsprechendem Nutzungsprofil.

Alleine/zu zweit gut, zu 3/4 wird es eng - aber das ist auch bei der SENECA der Fall :-)

Happy Landings,

Julian

8. Juni 2018 14:40 Uhr: Von Erik N. an Jürgen Scheiwe Bewertung: +1.00 [1]

Ich find die Frage höchst interessant, sicherlich für viele, die z.B. IFR machen und sich dann fragen, ob sie sich mit zwei Motoren nicht doch sicherer fühlen. Und dann überlegen, wie man das möglicherweise umsetzen kann.

9. Juni 2018 08:05 Uhr: Von Jochen Willem an Robert Hartmann

Single engine Alternativen: Cessna P210 (Druckkabine!, FIKI), Beechcraft Bonanza, und natürlich SR22.

9. Juni 2018 10:05 Uhr: Von Aristidis Sissios an Klein, Matthias

Damit ist die Maschine mit Sicherheit deutlich schneller, als eine Seneca...

Der Erfahrungswerten nach aus der euroga Webseite scheint nicht der Fall zu sein. Die Da42(NG) ist aber meiner Meinung nach die bessere Wahl allein nur wegen den halben Verbrauch (sogar JetA1 zu AVGAS) auch wenn etwas langsamer, vorausgesetzt das Nutzungsprofil passt.

Meiner Meinung nach die zwei Flugzeuge können nicht miteinander verglichen werden. Der einer ist 6-Sitzer der andere 4-Sitzer. Auch wenn beide die gleiche zuladung haben sollten der einer ist viel geräumiger.

9. Juni 2018 11:40 Uhr: Von Robert Hartmann an Robert Hartmann Bewertung: +1.00 [1]

Vielen Dank für die vielen Beiträge!

natürlich ist es erlaubt, weitere Muster ins Spiel zu bringen. Es geht ja um eine Haltergemeinschaft und da wird man Kompromiss eingehen müssen.

Ich betrachte auch eine Seneca. Allerdings sieht hier die Rechnung bei vielen Stunden nicht besonders gut aus. Ich brauche den zusätzlichen Platz nicht. Andere vielleicht schon.

l/h

€/l

€/h

€/50 h

€/100 h

€/200 h

PA34-220T

90

2,08

187,2

9360

18720

37440

DA42NG

50

1,48

74

3700

7400

14800

€/Jahr

-5660

-11320

-22640

Wie das mit den genauen Zahlen ausschaut muss jeder selbst erfliegen. Die Literpreise sind aktuell von der Homepage www.loih.at

man sieht aber ganz deutlich, dass ein Halter mit wenig Stunden die Piper bevorzugt und mehrere Halter mit viel Stunden die Diamond. Dies ggf. auf Grund der konträren Platzverhältnisse.

Wartung und vor allem Reparatur ist auch ein Thema. Ebenso wie Korrosion bei längeren Standzeiten (Continental spricht hier von wenigen Tagen. Von Diamond habe ich noch nichts gelesen)

Kurzum, eine Haltergemeinschaft mit einer Seneca ist für mich auch denkbar. Es soll aber eine MEP sein die FIKI hat und möglichst kein Exot darstellt.

Gruss

Robert

9. Juni 2018 12:04 Uhr: Von Robert Hartmann an Julian Koerpel Bewertung: +1.00 [1]

Hallo Julian,

vielen Dank für den Hinweis. Ich hatte schon vor drei Jahren Kontakt mit wefly. Es ist bis heute nichts zustande gekommen. Dies wäre aber in Memmingen oder Friedrichshafen angesiedelt worden. Wegen Wettersicherheit, ILS und so... Ein Angebot in Augsburg hätte ich genommen wenn da nicht die viel zu lange Anfahrt wäre.

Gruss

Robert

10. Juni 2018 11:48 Uhr: Von Robert Hartmann an Andreas KuNovemberZi

Hallo Andreas,

vielen Dank für die fundierten Daten!

ist das die modifizierte Seneca II mit den aktuellen RB Motoren? Hat die auch das automatische Wastegate und 28V Bordspannung? Die Kombination aus leichter Zelle und starken Motoren ist natürlich super!

Gruß

Robert

12. Juni 2018 15:01 Uhr: Von Klein, Matthias an Wolff E.

72% in F100 = 170 KTAS ...

72% in A050 = 150 KTAS ...

12. Juni 2018 15:03 Uhr: Von Klein, Matthias an Andreas KuNovemberZi

72% @ F100 = 170 KTAS

MTOW = 1785 kg

Unter 2 Tonnen - keine Airway-Gebühren ...


21 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2018 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 12.12.03
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang