Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. April
Simulator-Blues
Zweisitzige Schulflugzeuge
Drohnen-Betrieb: Noch viel zu lernen
Rollen auf Verkehrsflughäfen
Zuverlässigkeitsprüfung für das Panel
Unfall: Katastrophale Fehleinschätzung
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Antworten sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

 
5. Dezember 2012 Jan Brill

Magazin: Unsere Webseite


Lesen, Bewerten, Verlinken - Neuerungen im Pilot und Flugzeug Forum

Über 40.000 Beiträge, im Schnitt 50 neue Posts am Tag und eine Leserschaft von weit über 20.000 Personen. Das Pilot und Flugzeug Forum ist zwar sicher kein Ort für Harmonie-Süchtige, aber es ist interessant, vielseitig und es wächst stetig. Wir haben daher einige Neuerungen im Forum eingeführt, viele davon auf ausdrücklichen Wunsch der Leser.

1. Bewertung von Beiträgen


Bewertungen eines Beitrags können nach drei Kriterien vorgenommen werden: Themenbezug, Inhalt und Stil. Damit können Sie interessante Beiträge hervorheben oder weniger hilfreiche Posts kenntlich machen und so die Qualität des Forums als Ganzes steigern.
Dies war der dringlichste Wunsch vieler Leser. Da unser Forum aus den bekannten Gründen unmoderiert ist und auch bleiben muss, wünschten sich zahlreiche Nutzer eine Möglichkeit selber Inhalte zu bewerten und so durch Hervorhebung interessanter Beiträge die Qualität des Forums anzuheben.

Nachdem wir uns verschiedenste Modelle angeschaut hatten, entschieden wir uns für eine Bewertung nach drei Kriterien: Themenbezug, Inhalt und Stil. Dies wird der komplexen Materie dieses Forums eher gerecht als ein reines Like-Button. Ein Beitrag kann schließlich interessant, aber trotzdem am Thema vorbei sein oder inhaltlich aufschlussreich, aber im Stil unangemessen.

Sie können als Nutzer also in den drei Kriterien Themenbezug, Inhalt und Stil jeweils ein Plus oder ein Minus vergeben oder die Bewertung auf neutral belassen. Als Autor eines Beitrags können Sie sehen, wer Ihren Text wie bewertet hat.

Sobald wir etwas Erfahrung und Quantität bei den Bewertungen haben, werden wir verschiedene Filter und Sortierungs-Möglichkeiten freischalten, die es Ihnen dann erlauben Diskussionen nach den drei Kriterien zu filtern oder zu sortieren.

Wichtig ist, dass die Bewertung objektiv erfolgen sollte. Die Tatsache, dass Sie inhaltlich mit einem Beitrag nicht einverstanden sind, sollte nicht zu einer negativen Bewertung führen, sofern der Beitrag interessant ist. Einen inhaltlichen Widerspruch sollten Sie in einem Antwort-Beitrag artikulieren, nicht in der Bewertung. Das Unterscheidet die Bewertung hier von einem Like-Button.
Falls also ein Kollege schlüssig argumentiert, dass die EASA das Beste ist, was der General Aviation passieren konnte, dass die Behörde einen tollen Job macht und bei sinkenden Kosten die Sicherheit in der privaten Luftfahrt sichtbar erhöht hat, dann sollte das nicht reflexartig zu einer negativen Bewertung führen, auch wenn sich dies mit Ihrer Lebenswirklichkeit womöglich nicht ganz deckt.


2. Gliederung der Beiträge

Neben der bekannten Gliederung der Beiträge in einem chronologischen Thread nach Themen geordnet, gibt es jetzt weitere Möglichkeiten Beiträge über das Forums-Menu in der Kopfzeile abzurufen.

Die neusten Beiträge zeigen: Für echte Forums-Junkies. Führt Ihnen alle Beiträge unabhängig vom Thema chronologisch auf. Über das Kontext-Menu können Sie dann den Beitrag im Zusammenhang sehen.

Laufende Diskussionen zeigen: Führt die aktuell laufenden Diskussionen auf, geordnet nach Zeitpunkt des letzten Beitrags zur Diskussion.

Alle Beiträge eines Nutzers zeigen: Manchmal ist es aufschlussreich zu lesen, was die Kollegen zu anderen Themen so meinen. Über die Benutzer-Informationen eines Autors können Sie nun alle Beiträge des Nutzers aufrufen.


3. Zusätzliche Themen

Daneben haben wir drei zusätzliche Themen (Rubkriken) eingeführt, die es Ihnen erlauben sollten bestimmte Beiträge besser zu platzieren. Dies sind

Unfälle und Zwischenfälle (diese Diskussionen landeten bisher in der Rubrik "Events" wo sie nicht wirklich hingehören)

Luftrecht und Behörden: Für alle Fragen rund um die schönste Seite des Fliegens: EASA, JAR, Part-OPS und LBA etc.


Außerdem haben wir die bisherigen vier Leserflugzeug-Rubriken zu einem Thema zusammengefasst. Laufende Diskussionen, die eigentlich in die neu geschaffenen Rubriken gehören werden wir in den nächsten Tagen allmählich dorthin verschieben.


4. Auto-Links und Formatierung

Es gab auch einige Änderungen in der Darstellung. Web-Addressen (URLs) werden nun automatisch als Hyperlink formatiert und angelegt. Leerzeilen vor und nach dem Beitrag werden entfernt und die von einigen Teilnehmern verursachten Endlos-Zeilen mit resultierender Spreizung des Layouts werden gebrochen. Außerdem gibt es größere Buttons zum Seiten-Blättern und für den Seiten-Index, die sich nun zusätzlich auch am oberen Ende der Seite finden.


5. Unter der Haube

Seit der letzten Konzeption im Jahr 2003 hat sich Browser-seitig natürlich einiges getan, was es uns nun erlaubte Techniken wie Javascript und CSS auch für kritische Funktionen einzusetzen. Dafür haben wir die alten und Google-unfreundlichen HTML-Frames beseitigt.

Während die Seite auf allen aktuellen Versionen der Browser Safari, Firefox, Chrome, IE getestet ist, bleiben ältere Versionen bei den JS- und CSS-Elementen jedoch fehlerbehaftet. Auch der Microsoft Internet Explorer mit seinen vielen Standard-Verletzungen und Sonderwegen ist nicht optimal. Während die Funktion zwar auch mit dem IE gewährleistet ist, lässt die Darstellung einiges zu wünschen übrig und es empfiehlt sich die Nutzung eines modernen Webkit-Browsers.



Darüber hinaus haben wir - wie zu sehen ist - das Layout etwas gestrafft, die Schrift vergrößert und die Navigation im Kopfzeilen-Menu zusammengefasst. Über Artikel, Forum, Suchen und Shop können fast alle Inhalte der Seite schnell angesteuert werden. Wir wünschen also weiterhin viel Spass und bitten die verbliebenen Bugs zu entschuldigen.


Bewertung: +5.67 [6]  
 
 




5. Dezember 2012: Von Achim H. an Jan Brill
Schön dass es technisch voran geht!

Ein paar Dinge sind mir aufgefallen:
- die Headergrafik wird wiederholt. Mein Browserfenster ist 2560 Pixel breit und ich sehe das PuF-Logo noch einmal
- ist es wirklich von Vorteil, wenn ein Klick auf eine Diskussion in einem neuen Fenster öffnet?
- das Scrolling zum letzten Beitrag beim Klick auf eine Diskussion haut nicht ganz hin
- könnte man bei Aktuellen Diskussionen den Text [x neu von y] hervorheben?
- das favicon passt farblich nicht mehr zur Seite
5. Dezember 2012: Von Jan Brill an Achim H.
Moin,

- die Headergrafik wird wiederholt. Mein Browserfenster ist 2560 Pixel breit und ich sehe das PuF-Logo noch einmal

... okay - so breit haben wir's hier nicht. Ist jetzt aber 6.000px, das sollte reichen.


- ist es wirklich von Vorteil, wenn ein Klick auf eine Diskussion in einem neuen Fenster öffnet?

Wo geht ein neues Fenster auf? Sollte nicht sein.


- das Scrolling zum letzten Beitrag beim Klick auf eine Diskussion haut nicht ganz hin

Ja. Ist ein CSS-Issue. Bekannt.


- könnte man bei Aktuellen Diskussionen den Text [x neu von y] hervorheben?

Jo.


- das favicon passt farblich nicht mehr zur Seite

... Nunja. Damit müssen wir leben.


viele Grüße
Jan Brill
5. Dezember 2012: Von Flieger Max L.oitfelder an Jan Brill
Mit dem iPhone kann man jetzt die linke Spalte mit den Themen nicht mehr scrollen, sondern nur gesamt verkleinern. Wenn es viele Themen sind ist es also leider unbrauchbar geworden da zu klein zum Anklicken/Lesen.
5. Dezember 2012: Von Achim H. an Jan Brill
- ist es wirklich von Vorteil, wenn ein Klick auf eine Diskussion in einem neuen Fenster öffnet?

Wo geht ein neues Fenster auf? Sollte nicht sein.

Wenn man im Hauptfenster bei "Aktuelle Diskussionen" auf eine Diskussion klickt, die nicht auch ein Artikel ist, dann geht ein neues Tab auf. Chrome aktuelle Version auf OS X.

Noch etwas ist aufgefallen: Wenn ich einen Beitrag poste, dann sehe ich bei "Aktuelle Diskussionen", dass ein neuer Beitrag vorhanden ist. Ich vermute das sollte nicht so sein, denn es ist ja mein eigener.

Und noch etwas: "Das aktuelle Heft erscheint am 1. Oktober" steht rechts oben :-)
5. Dezember 2012: Von Jan Brill an Flieger Max L.oitfelder
Wenn man im Hauptfenster bei "Aktuelle Diskussionen" auf eine Diskussion klickt, die nicht auch ein Artikel ist, dann geht ein neues Tab auf. Chrome aktuelle Version auf OS X.

Noch etwas ist aufgefallen: Wenn ich einen Beitrag poste, dann sehe ich bei "Aktuelle Diskussionen", dass ein neuer Beitrag vorhanden ist. Ich vermute das sollte nicht so sein, denn es ist ja mein eigener.

Danke für den Hinweis, beides behoben.


Mit dem iPhone kann man jetzt die linke Spalte mit den Themen nicht mehr scrollen, sondern nur gesamt verkleinern. Wenn es viele Themen sind ist es also leider unbrauchbar geworden da zu klein zum Anklicken/Lesen.

Nunja, ich denke irgendwann kommt selbst das iPhone-Display an seine Grenzen. Ist eben kein Desktop. Und iPhone-oprimiert ist die Seite eh nicht, da müsste man eine Mobile-Version machen. No time. Meine Lösung: Wenn ich Text lesen will Querformat (1) und wenn ich die Seitenleiste lesen will hochkant (2). Siehe Bilder.

Für den Index auf Mobilgeräten ist die Seitenleiste ohnehin meist zu klein. Da ist es besser den Diskussions-Index aus dem Forums-Menu zu nehmen (siehe drittes Bild).

viele Grüße
Jan Brill



   Back      Slideshow
      
Forward   
1 / 3

IMG_1893.jpg



5. Dezember 2012: Von Daniel Krippner an Jan Brill
- das favicon passt farblich nicht mehr zur Seite

... Nunja. Damit müssen wir leben.


Nein!
Siehe Anhang :-)


Ach, und auf die Gefahr hin dass ich mich anstelle: gibt es die Ansicht "ungelesene Beiträge" noch irgendwo?
5. Dezember 2012: Von Stanislaus Imbt an Jan Brill Bewertung: +0.67 [1]
Schön, dass ihr euch - 15 Jahre nach allen anderen - von Frames mit ihren unzähligen Usability-Nachteilen verabschiedet habt :-) (Nicht bös gemeint - ich habe Verständnis dafür, dass man wegen des Aufwands so etwas vor sich her schiebt.)

Allerdings: Im Herzen sind die Frames noch da in Form der "Sticky Nav", also der Elemente oben und links, die beim Scrollen stehen bleiben.

Der Kasten "Aktuelle Diskussionen" wird dadurch unten abgeschnitten, wenn er lang ist, das Browserfenster klein ist oder die Schriftart vergrößert ist (ich nutze meist in Firefox "nur Text zoomen", um gemütlich zurück gelehnt lesen zu können, ohne dass wie beim vollen Seitenzoom dann horizontal gescrollt werden muss bei einer Site mit starrer Breite wie PuF).
Das war früher schon so, aber da konnte man wenigstens in den Frame klicken und trotz deaktivierter Scrollbars mit den Cursortasten scrollen. Auch auf dem Screenshot oben von Jan Brill fehlt die untere Hälfte der Box, die dann eben auch beim Scrollen der Seite nicht sichtbar wird.

Die fixe obere Navigation ist weniger tragisch, aber sie klaut permanent Platz, d. h. mehr Scrollen beim Lesen. Der Nutzen hingegen ist gering: Es sind dort keine Links, die man sehr häufig braucht (was z. B. einen Sticky Header mit "Neue Nachricht", "Inbox" usw. in einem Webmailer durchaus rechtfertigt), und das Hochscrollen zum Navigieren ist ein derart gut erlerntes Muster bei allen Web-Nutzern, dass es für die Auffindbarkeit der Navigation nicht erforderlich ist.


Vor diesem Hintergrund ein allgemeiner Tipp von mir zum Thema Web-Design: Nie versuchen, dass Rad neu zu erfinden und etwas möglichst individuelles, besonders smartes usw. zu machen. Das geht fast immer nach hinten los. Besser den Mainstream anderer guter, großer Websites imitieren. Oder um es mit Jakob Nielsen zu sagen: "users spend most of their time on other websites." - und das prägt die Erwartungen und mentalen Modelle der Nutzer. Niemand hat in der Informationsfülle des Web Lust oder Geduld, sich bei bei jeder Website mit abweichenden Bedienkonzepten, Informationsstrukturen u. ä. auseinanderzusetzen.


PS: Das PNG von Daniel Krippner einfach noch mal durch einen Konverter (z. B: online bei favicon-generator.org) jagen, damit's ein .ico wird.

PPS: Valides HTML wär' auch ganz schön. Sieht zwar keiner direkt, aber "Darstellungsprobleme" mit bestimmten Browsern sind bei Licht betrachtet dann doch häufig nur unterschiedliche Arten, bei fehlerhaftem HTML/CSS zu erraten, was wohl gemeint war...

PPPS: Wer weiß, dass ich der Betreiber von FL95.de bin, wird mir eventuell mit Glashaus und Steinen kommen - aber das ist ein 10 Jahre altes Hobby-Projekt, und mir fehlt seit Jahren die Zeit, da mal die durchaus erkannten Usability-Probleme anzugehen...
5. Dezember 2012: Von Thomas Brachtel an Jan Brill
Auf dem iPhone den Browser OPERA benutzen. Dann kann man auch die Themenspalte scrollen.

(Ist übrigens auch in Tipp für flugwetter.de, da das PW gespeichert wird und man es nicht dauernd neu eingeben muss)
Gruss
Thomas
5. Dezember 2012: Von Philipp Tiemann an Thomas Brachtel
Trotzdem schlecht. Ich benutze auf dem iphone eben routinemässig Safari und damit geht nun praktisch gar nichts mehr. Früher konnte man die p&f-Seite auf dem iphone eigentlich prima navigieren. P.S. Auch mit opera gibt es (wenn auch deutlich weniger) ein paar Probleme mit dem Format der Seite...
5. Dezember 2012: Von Sabine Behrle an Thomas Brachtel
Klassischer Denkfehler: Die Website ist für den User da, nicht umgekehrt.
6. Dezember 2012: Von Jan Brill an Stanislaus Imbt Bewertung: +2.00 [2]
Hallo Herr Imbt,

vielen Dank für Ihr ausführliches Feedback. Ihr Argument zu Funktion, Platzierung und Gewichtung der Navigation im Sticky Header überzeugt mich. Wir haben Kopf- und Seiten-Element daher wieder fliessend gesetzt. Die Seite ist eh' so angelegt, dass das nur ein Flag ist. Es kann also mit dem iPhone wieder nach Herzenslust gescrollt und skaliert werden.


Aber 100% valides HTML nach w3c? Give me a break! Das ist der klassische Nörgel-Totschläger.

Keines der beiden auf Ihrer Referenzliste aufgeführten Projekte ist demnach valid, auch keine der großen deutschen Online-Portale (spiegel.de, faz.de, t-online.de, etc. ), t-online bringt es sogar auf 541 Fehler, die anderen schaffen nur zweistellige Werte.

Ehrlich: Wenn IE und WebKit mal die absoluten CSS-Basics wie z.B. "position: fixed;" gleich rendern, dann gehe ich mit W3C ans Werk ...

viele Grüße
Jan Brill
6. Dezember 2012: Von Name steht im Profil an Sabine Behrle Bewertung: -0.33 [1]
Ja? Hab ich was anderes gesagt? Was ist gegen ein quick fix zu sagen? Einen Vorschlag für eine schnelle Teillösung nicht mit globaler Zustimmung verwechseln. Gruß Thomas
6. Dezember 2012: Von Achim H. an Name steht im Profil Bewertung: +1.33 [2]
Noch etwas zur Darstellung der ungelesenen Beiträge: wenn ein neues Thema eröffnet wird, sieht man nicht direkt unter "Aktuelle Diskussionen", dass man diesen noch nicht gelesen hat.
7. Dezember 2012: Von Jochen Bauer an Jan Brill
Also das neue Forum finde ich gut. Ich weiss allerdings nicht, ob ich das alles selbst gemacht oder nicht doch irgendeine Forumsoftware genommen hätte. Aber manchmal ist das Selbermachen tatsächlich besser und günstiger.

Was mich ein wenig stört, ist dieses Grau-in-Grau-Theme, insbesondere in der linken Box der aktuellen Diskussionen. Das könnte man noch nach Sections ordnen wie vorher.
7. Dezember 2012: Von  an Jan Brill Bewertung: +0.33 [2]
Frage an Jan Brill: Wenn ich mit dem iPad Texte eingebe. Kommt kein einziger Zeilenumbruch zustande, obwohl er bei der Eingabe sichtbar ist. Kann das im Zuge des Umbaus der Seite vielleicht noch mit korrigiert werden?


Beitrag und Antworten in anderen Thread verschoben / red. 2012-12-09
9. Dezember 2012: Von Jan Brill an  Bewertung: +1.00 [1]
Wenn ich mit dem iPad Texte eingebe. Kommt kein einziger Zeilenumbruch zustande, obwohl er bei der Eingabe sichtbar ist. Kann das im Zuge des Umbaus der Seite vielleicht noch mit korrigiert werden?

Danke für den Hinweis. Ist behoben.

MfG
Jan Brill
(mit dem iPad umbrochen!)
10. Dezember 2012: Von  an Jan Brill
Klasse!
Das war schnell!

Drei Daumen hoch.

Reinhard
10. Dezember 2012: Von Stanislaus Imbt an Jan Brill
Hallo Herr Brill,

ich freue mich, dass ich Sie überzeugen konnte und Sie es dann auch noch so schnell umgesetzt haben. Chapeau!

> Aber 100% valides HTML nach w3c? Give me a break!

Bringt sicherlich nichts aus reiner Prinzipienreiterei. Und ja, es gibt da draußen viele invalide Websites. Aber eigentlich ist es gar nicht so schwer. Und ich habe schon gemeine Probleme erlebt, die auf nicht valides HTML zurückzuführen waren.

Beispiel? Bei PuF sind in vielen URL-Verweisen HTML-Steuerzeichen nicht "escaped". Also "https://xyz.com/?foo=bar&boom=baz", wo das "&" in
HTML ein Steuerzeichen ist und durch "&" ersetzt werden müsste. Das hatte ich mal mit "...<=en" ("lt" für "language tag"). Normalerweise erraten alle Browser, dass wohl ein wörtliches "&" gemeint sein sollte. In diesem Falle kommt aber auch in Frage, dass es "<" sein sollte (die Escape-Sequenz für "<" - "less than"). Und da ist die (moderne) Browser-Welt gespalten: Manche verlinken dann auf "...<=en", manche auf "...<=en". Hat 'ne Weile gedauert, das Problem zu lokalisieren...

Und ja, t-online... :-) Die haben ja auch Seiten, wo ein Popup kommt, man solle bitte Internet Exlorer verwendet (wirklich, vor 2 Wochen selbst gesehen).

> Keines der beiden auf Ihrer Referenzliste aufgeführten Projekte ist demnach valid

Nun, die "Liste" ist alt und ungepflegt, da ich seit Jahren eh keine Kapazitäten für neue Aufträge habe. Zu FL95.de hatte ich oben schon einen Disclaimer angebracht. Das andere Projekt, MDS online, ist valide, und es ist der W3C-Validator, der da lügt, auch wenn's wie eine Schutzbehauptung klingt. Der Validator bemängelt ausschließlich den Inhalt eines Inline-Javascript-Blocks, der als HTML missverstanden wird (und in HTML - nicht XHTML - laut Spec nicht "escapte" <, >, & und " enthalten darf).

Viele Grüße
S. I.
13. Dezember 2012: Von  an Jan Brill
Noch eine Idee, abgeschaut aus dem COPA Forum:

Dort kann ich alle Beiträge mit einem Click auf gelesen setzen. Eben auch die, die ich gar nicht lesen will.
Damit bekomme ich beim nächsten Mal eine schnellere Übersicht, was neu ist.

Vielleicht gibt´s ja noch ein Chance auf so etwas hier?
13. Dezember 2012: Von Pascal H. an 
Was sprach eigentlich gegen eine fertige und bewährte Forensoftware wie Voltlab oder dessen kostenfreie Counterparts? Insgesamt ist das neue Forum zwar eine erhebliche Verbesserung, aber den ganzen Aufwand darum mag ich nicht so recht verstehen.
17. Dezember 2012: Von Achim H. an Pascal H. Bewertung: +1.67 [2]
Bestehende Beiträge auf eine neue Forensoftware migrieren ist auch ein gewisser Aufwand der spezielle Programmierung erfordert.

@Jan Brill: auf der Startseite steht rechts oben immer noch "Das aktuelle Heft erscheint am 1. Oktober". Wenn Sie das nicht bald fixen, dann steht bald als großer Aufmacher auf der Webseite des Herrn F.: "Pilot und Flugzeug eingestellt, GA endlich tot!". :-)
17. Dezember 2012: Von Jan Brill an Achim H.
@Jan Brill: auf der Startseite steht rechts oben immer noch "Das aktuelle Heft erscheint am 1. Oktober".

... danke für den Hinweis. Die Aufregung wollen wir der GA-Deathwatch-Truppe doch lieber ersparen.

MfG
Jan Brill
19. Dezember 2012: Von Pascal H. an Achim H.
Die Übersichtlichkeit (Da ist das neue Forum leider IMHO immer noch schwach) von vBulletin oder VoltLab wäre mir den Verzicht auf die alten Beiträge durchaus wert gewesen. Alternativ könnte man diese ja einfach ausserhalb des neuen Forums archivieren.

Ist ja noch nicht aller Tage Abend.
24. Dezember 2012: Von Norbert S. an Jan Brill
Wie löscht man denn ein hochgeladenes jpg? Ich wollte einen Beitrag löschen - der Text wurde auch,
aber das Bild blieb ...

frohe festtage
mfG

29 Beiträge Seite 1 von 2

 1 2 
 

Home
Impressum
© 2004-2021 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.52.02
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang