Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Mai
Fliegen ohne Flugleiter – wir warten auf ...
Eindrücke von der AERO 2024
Notlandung: Diesmal in echt!
Kontamination von Kraftstoffsystemen
Kölner Handling-Agenten scheitern mit Klage
Unfall: Verunglücktes Änderungsmanagement
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Antworten sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Afrika-Leserreise 2011 Live-Tracker: Keine Flüge heute
Weitere Fotos und Videos der Leserreise auch auf Instragram!
Fotostrecke: Ankunft in Maun
Einträge im Logbuch: 28
Fotostrecke: Traumhafte Natur im Okawango-Delta
 
9. März 2011 Jan Brill

Leserreise: Tag 12


Video-Time: Abgescheiden im Okawango-Delta ...

Die Crews sind heute im Okawango-Delta untergebracht und auf drei kleine Camps nahe des Xakanaka-Airstrips verteilt. Kein Telefon, kein Internet, kein Fax. Nur Natur, Flusspferde, Elefanten, Giraffen, Büffel und der ein oder andere Löwe. Einen aktuellen Bericht vom Tage kann es daher erst morgen geben. Da wir den inzwischen über 80.000 Lesern dieses Reisetagebuchs aber auch heute etwas Information und Unterhaltung bieten wollen, hier einige der schönsten Flug-Videoclips der letzten Woche. Morgen, wenn iPad, Macbook und iPhone wieder "on the grid" sind, gibt's dann Fotos und Informationen aus dem Delta.

Start mit dem Ballon über einen Baum hinweg

Video ansehen




Für Flächenpiloten durchaus mal was anderes ...
Überflug Cheyenne N191MA zur Runway Inspection in Seronera

Video ansehen




Eine Kontrolle der Piste vor der Landung ist auf abgelegenden Bush-Strips sehr empfehlenswert. Lärmbeschwerden von Anwohnern sind dagegen in der Serengeti eher selten ...
Landung MA und "Nahaufnahme" der zweiten Cheyenne ...

Video ansehen




Landung der N191MA in Seronera. Aufgrund von Steinen und Pistenbeschaffenheit ohne Reverse, mit minimaler Bremsung und starker Nose-up Attitude um die Props solange wie möglich vom Boden und den Steinchen fernzuhalten. Das Flugzeug rollt einfach aus.

Beim Backtaxi dann der Überflug der zweiten Cheyenne. HINWEIS: Das womöglich nicht ganz JAR-OPS-konforme Verfahren, das zur "Nahaufnahme" der zweiten Cheyenne D-IOSB führte, war zwischen beiden Piloten klar abgesprochen!
Wer sich das Video Frame für Frame betrachtet, wird feststellen, dass die Zeit von der ersten Erkennbarkeit des zweiten Flugzeugs bis zum Erreichen desselben Punktes gerade einmal fünf Sekunden beträgt, und das bei weniger als der halben Annäherungsgeschwindigkeit beider Turboprops, exzellenter Sicht und bekannter Position (ist auch auf dem HD-Original nicht anders).
Low-Pass aus Sicht der D-IOSB

Video ansehen




Der vorangegangene Low-Pass jetzt aus sicht der zweiten Cheyenne.
Voller Körpereinsatz!

Video ansehen




Für den Startup beim Abflug mussten die Maschinen in Seronera erstmal in eine ungefährliche Position gebracht werden, sonst hätten die kleinen Steine großen Schaden angerichtet. Beim Schieben der MA zeigen einige den vollen Körpereinsatz.
Startup RH Engie

Video ansehen




Für Turbinen-Fans: Engine-Startup in Seronera.


  
 
 





1 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2024 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.22.03
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang