Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Mai
Es wird eng für die Allgemeine Luftfahrt
Routing: Sind Sie bereit zum Durchstarten?
Cirrus SF50 G2 versus Epic E1000 GX
Ein neuer Prop für die alte Bonnie
Der Rating-Dschungel
Unfall: Alles durcheinander
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Antworten sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

 
17. Februar 2010 Jan Brill

Magazin: Printausgaben Archiv


Endlich! Pilot und Flugzeug Ausgaben-Archiv ist online

Mit mehr als einem Drittel der Pilot und Flugzeug Ausgaben seit 2004 ausverkauft, endeten in den vergangenen Monaten immer mehr Kundenanfragen mit einer Enttäuschung: "Sorry, Heft ist vergriffen". Testberichte, Analysen, Reportagen und die kritische und unabhängige Berichterstattung dieses Magazins werden auch Jahre und Jahrzehnte nach der Ersterscheinung nachgefragt. Höchste Zeit also, eine Lösung für dieses Problem zu finden. Und da dieser Winter mit wirklich sagenhaft schlechtem Flugwetter aufwartet, hatte die IT-Abteilung reichlich Zeit für Überstunden. Ergebnis: Alle Ausgaben seit 2004/03 können nun durchsucht, in einer Voransicht betrachtet und Artikel beliebig als Nachdruck oder PDF-Datei bestellt werden. Und die Ausgaben vor 2004 werden bald folgen.


Artikel ab der Ausgabe 2004/03 können nun online durchgeblättert und nachbestellt werden.
Die Sache funktioniert denkbar einfach: Sie können die Ausgaben im Archiv von Pilot und Flugzeug durchblättern, oder auch mittels Volltextsuche durchsuchen. Außerdem stehen die Jahresinhaltsverzeichnisse und ein Gesamtinhaltsverzeichnis seit 2004 (40 mb) als PDF bereit.
Wenn Sie die Ausgabe und die Artikelseiten gefunden haben die Sie suchen, kreuzen Sie die gewünschten Seiten an und bestellen den Nachdruck entweder auf Papier (0,55 € pro Seite) oder als PDF (0,35 € pro Seite).

Bis auf wenige Seiten, die z.B. aus urheber- oder presserechtlichen Gründen auf diesem Weg nicht verbreitet werden dürfen, stehen alle Jahrgänge ab 2004/03 vollständig zur Verfügung.

Wenn Sie einen elektronischen Archiv-Auszug bestellt haben erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link auf ein personalisiertes und verschlüsseltes PDF der georderten Seiten das Sie ausdrucken und selbstverständlich auch mittels Copy-Paste kopieren können [Beispiel].

Wenn Sie einen Ausdruck bestellt haben bekommen Sie die bestellten Seiten als Farblaser-Ausdruck zugeschickt.

Für Abonnenten und Kunden, die schon im Webshop bestellt haben, wird der Download sofort freigegeben bzw. die Ware sofort verschickt. Wenn Sie also bereits Kunde sind und das Archiv-Angebot nutzen wollen, lohnt es sich Ihr Konto mittels Kundennummer für den Online-Zugriff freizuschalten. Bei Rückfragen hilft Ihnen unser Verlagsbüro gern weiter (Mo.-Fr. 9.00 bis 13.00 Uhr): +49 6103 8314 188.

Kunden, die zum ersten Mal etwas in unserem Webshop bestellen, erhalten das PDF oder den Ausdruck nach Zahlungseingang.

Die Ausgaben vor 2004/03, bei denen leider keine elektronischen Produktionsdaten mehr vorliegen, werden im Frühjahr ebenfalls ins Archiv gestellt. Da hier mit OCR-erfassten Scans gearbeitet werden muss ist unser Server für die Verarbeitung dieser Dateien viel zu klein. Der ohnehin geplante Server-Umzug auf eine sehr viel leistungsfähigere Plattform im März wird jedoch auch dieses Problem lösen.

Sie wollen also nochmals den Testbericht zur TBM-700 nachlesen, GPS-Approaches erlernen, die Jagdszenen in Egelsbach mitverfolgen oder alles über die Leserreise 2005 nach Asien erfahren? Dann stöbern Sie in unserem Archiv …

Ausgaben, die noch vorrätig sind, können Sie selbstverständlich wie bisher auch zum Preis von € 6,60 pro Heft nachbestellen.

Das Archiv finden Sie auch direkt unter: archiv.pilotundflugzeug.de.


  
 
 




17. Februar 2010: Von Gerhard Uhlhorn an Jan Brill
Hey, klasse!

Ich bin Abonnent seit äh … ich glaube Sommer ’95, und ich würde alle Hefte noch mal als PDF kaufen. Denn auf einem Mac kann man sauschnell nach Inhalten von Dateien suchen.

Vielleicht kann PuF auch Jahrgangs-CDs anbieten? Für Abonnenten, die schon mal bezahlt haben vielleicht etwas günstiger, das fände ich klasse!
18. Februar 2010: Von Michael Stumpf an Gerhard Uhlhorn
Endlich! Klasse, dass das Archiv nun verfügbar ist. Auch ich hätte gerne so einige Artikel, die ich in den letzten 6 Jahren als Abonnent gelesen habe, nochmals als PDF... Klasse wären aber doch noch etwas bessere Konditionen, wenn man direkt 200 Seiten oder so kauft...
18. Februar 2010: Von  an Michael Stumpf
dann bin ich mal gespannt, wann aerokurier, fliegermagazin oder aeromarkt versuchen, die aktienmehrheit an PuF zu kaufen...

mfg
ingo fuhrmeister
18. Februar 2010: Von Wolff Ehrhardt an 
Dann bekommt der Begriff Aktienhöhenflug bei der PuF-Aktie eine ganz neue Bedeutung....
18. Februar 2010: Von  an Wolff Ehrhardt
und am bankschalter dann die PuF-aktie ordern....erinnert mich dann an fridman michel....

ich stelle mir da grad so stirnrunzelnd einen kaufdialog mit einen etwas verstaubten bankbeamten vor....besonders wenn jan brüll insidergeschäfte anschiebt...

mfg
ingo fuhrmeister
20. Februar 2010: Von Gerhard Uhlhorn an Wolff Ehrhardt
PuF ist doch wohl hoffentlich keine Aktengesellschaft, oder?

Nein, ist sie natürlich nicht, steht ja unten auf der Seite. Dann kann ja nichts passieren. ;-)
20. Februar 2010: Von Gerd Wiest an Jan Brill
Tolle Sache

ich hab' - wie viele andere - lange drauf gewartet und endlich... allerdings finde ich das nur dann interessant, wenn die Ausgabe vergriffen ist. Bei 35 Cents pro Seite und Berichten über von 28 Seiten (hab' jetzt mal die P2006T aus Heft 10/208 angesetzt) kostet ein Bericht als PDF schlappe neun Euro achtzig - das sind fast 150% vom Preis für's ganze Heft.

Das ist mir die Sache nur dann wert, wenn ich so einen Bericht wirklich brauche. Für nur "nochmal als PDF Version haben wollen" ist mir das deutlich zu teuer.

Anyway. Gut dass es die Möglichkeit überhaupt gibt...
###-MYBR-###Grüsse
###-MYBR-### Gerdl
20. Februar 2010: Von Jan Brill an Gerd Wiest
Hallo,

Ihre Beobachtung ist zutreffend, ausgehend von der Annahme, dass die meisten Leser ein Heft im Normalfall wegen eines Artikels nachbestellen, ist der Preis so angesetzt, dass z.B. ein ca. 20 Seiten langer Testbericht in etwa auf den Einzelpreis von 6,60 Euro rauskommt (der Gesetzgeber macht's hier mal wieder kompliziert, da die Hefte mit 7% und die Downloads mit 19% besteuert werden, aber egal...).

Dahinter steckt das nackte Eigeninteresse:

Lässt man die gerade kostendeckende Lisa einmal heraus, bestreitet unser Verlag 70% seines Umsatzes aus dem Abonnement und dem Heftverkauf. Diese Einnahmenstruktur kann man bei einer Branchen- und Fachzeitschrift getrost als einmalig bezeichnen und ermöglicht bekanntermaßen eine gewisse inhaltliche Unabhängigkeit.

Wir können und dürften daher aber keinen Vertriebsweg für unsere Inhalte eröffnen, der das Abonnement untergräbt oder überflüssig macht und dabei nicht den selben Deckungsbeitrag erzielt.

Auch deshalb sind z.B. Online-Artikel in aller Regel auf Inhalte beschränkt, die sich weniger für ein Print-Medium eignen (z.B. Leserreisen-Live-Berichte) oder an deren Verbreitung aus Gründen der Interessenvertretung der AL ein höheres Interesse besteht, also Texte, die Probleme und Standpunkte der Branche einem breiteren Publikum bekannt machen sollen.

Dass dies manchmal sogar gelingt kann man hier sehen ...

Das Archiv ist wirklich rein als Leser-Service gedacht, und angelegt, um das Problem der vergriffenen Ausgaben zu lösen – nicht als alternativer Vertriebsweg für unsere Inhalte.


viele Grüße,
Jan Brill


P.S.: Bis jetzt sind etwa 500 Seiten verkauft worden. Freue mich sehr über das Interesse, bis auf diesem Weg aber allein die ca. drei Mannwochen der IT-Entwicklung und Datenaufbereitung drin sind, wird’s noch eine Weile dauern (IT-Leute wissen wovon ich hier rede) ...
22. Februar 2010: Von Gerhard Uhlhorn an Jan Brill
Hallo Herr Brill,

ich kann Ihre Überlegungen nachvollziehen.

Vielleicht kann man aber Abonnenten, die ja schon die Printausgabe voll bezahlt haben, einen Sonderpreis für die PDF-Version der bereits gedruckt erhaltenen Exemplare anbieten? Ich hätte gerne von meinen gedruckten Exemplaren eine durchsuchbare PDF-Version. Sie als Mac-Nutzer wissen ja warum. ;-)

Gruß
Gerhard Uhlhorn

10 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2021 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.52.02
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang