Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Mai
Fliegen ohne Flugleiter – wir warten auf ...
Eindrücke von der AERO 2024
Notlandung: Diesmal in echt!
Kontamination von Kraftstoffsystemen
Kölner Handling-Agenten scheitern mit Klage
Unfall: Verunglücktes Änderungsmanagement
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

5. August 2019: Von Michael Höck an  Bewertung: +1.00 [3]

"Da bin ich anderer Meinung.

"Meinungen", die die größten Errungenschaften unserer Demokratien relativieren oder in Abrede stellen, sind keine schützenswerten "Meinungen". Den totalitären Überwachungsstaat China, der seine Bürger nicht nur nach Meinunsäußerungen verhaftet sondern auch foltert, mit Deutschland zu vergleichen - das steht dem Foristen Chris XYZ nicht zu.

Ja, das war unfreundlich. Aber es gibt Grenzen der Meinungsfreiheit. Darunter fallen für mich die Brexit-Lügen, die Lügen und die Manipulation durch die AfD und Konsorten - aber auch unsere Freiheit relativierende Aussagen wie die des anonymen Foristen Chris XYZ.

(Anonyme Postings sind nach den Regeln dieses Forums nicht erlaubt)."

als Antwort auf:

""Die Überwachung ist im "freien Westen" auch total. Nur wird es hier geschickter versteckt und dem Bürger "verkauft".

Womit ich keineswegs meine, dass ALLES hier wie dort gleich ist.

Aber die Überwachung ist es. Da wollen wir uns doch mal nicht in die Tasche lügen."

Ich glaube Sie, Herr von Croy, brauchen etwas Nachhilfe:

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
Art 5

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.
Halten Sie sich bitte ans GG. Das kann auch vom Ihnen nicht zu viel verlangt sein.
5. August 2019: Von  an Michael Höck

Ja, da warte ich schon lange drauf, dass mir in PuF Nachhilfe in Sachen Grundgesetz gegeben wird :-)

Lügen und falsche Tatsachenbehauptungen sind nicht von der „Meinungsfreiheit“ geschützt. Dazu gibt es viele Urteile der Verfassungsrichter.

Manchmal reicht oberflächliches Wissen einfach nicht.

5. August 2019: Von ingo.fuhrmeister@freenet.de fuhrmeister an Michael Höck Bewertung: +3.00 [3]

das grundgesetz ist nur papier, auf dem es steht. daran halten werden sich politiker sowieso nicht! allein schon kohls mädchen macht es vor, wie man die ddr-stasi-MfS-IM-vergangenheit hier auslebt.

.

die meinung der bundesbürger interessiert die einen dreck, und wo es geht, werden wenn möglich, zensiert, verschleiert....als antidemokratisch abgestempelt...

eine demokratie darf keine meinung, auch wenn sie noch so extrem ist, bekämpfen - sondern diskutieren! eine demokratie muß mit rechten wie linksrotgrünversifften meinungen klarkommen, sonst wäre es keine demokratie. haben wir auch nicht! nur die mitte zu stärken ist wie schwarz weiß-fernsehen....

.

ich streite mich lieber mit AvC als forumsikone rum und setz ihm ein paar gleichungen vor die tür, daß er schluckt und meine postings zum besseren verständnis speichert, um sie öfters zu lesen! das ist demokratie!

alex....darf ich heut in deiner cirrus mitkommen? das wäre gelebte demokratie....auch wenn man die meinung des ggü nicht akzeptiert, man wertschätzt den menschen, der sie vertritt....

mfg

ingo fuhrmeister

5. August 2019: Von Sven Walter an  Bewertung: +1.00 [1]

Ja, da warte ich schon lange drauf, dass mir in PuF Nachhilfe in Sachen Grundgesetz gegeben wird :-)

Lügen und falsche Tatsachenbehauptungen sind nicht von der „Meinungsfreiheit“ geschützt. Dazu gibt es viele Urteile der Verfassungsrichter.

Manchmal reicht oberflächliches Wissen einfach nicht.

In der Tat. Common Sense wäre ergänzend auch ganz schön. Machst du für uns bitte eine Buchbesprechung?

https://www.amazon.de/Really-Need-Know-Learned-Kindergarten/dp/0586208925/ref=asc_df_0586208925/?tag=googshopde-21&linkCode=df0&hvadid=310692850252&hvpos=1o2&hvnetw=g&hvrand=18011182592815715306&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9044530&hvtargid=pla-464114016227&psc=1&th=1&psc=1&tag=&ref=&adgrpid=59921745817&hvpone=&hvptwo=&hvadid=310692850252&hvpos=1o2&hvnetw=g&hvrand=18011182592815715306&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9044530&hvtargid=pla-464114016227

5. August 2019: Von  an Sven Walter Bewertung: +1.00 [1]

Sorry, aber bevor ich mich übergeben muss - verlasse ich die Diskussion lieber.

5. August 2019: Von Chris _____ an 

Tschüß. Ein ad-hominem-Akteur weniger.


6 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2024 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.22.03
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang