Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. November
LBA und die anderen EASA-Behörden
Vier Flugzeuge nach Neuseeland
Betrieb auf kurzen Pisten
Routing: Turin
UL: Was nützen Rettungsgeräte?
Fliegen in Metern und Millimetern
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Antworten sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

1. September 2017 13:35 Uhr Jan Brill

Leserflugzeug-Lisa: Lisa B jetzt in Mainz


Rausschmiss durch den Flughafen Egelsbach – Lisa Bravo ist nach Mainz umgezogen

Unsere Lisa Bravo ist zum 1. September nach Mainz/EDFZ umgezogen. Wir hatten eigentlich vor das Flugzeug erst mit Eröffnung des neuen Kalenders umzuziehen, der Flugplatz Egelsbach hat allerdings Anfang August unseren Hallenplatz unter sehr unschönen Begleitumständen gekündigt. Daher stand Lisa A auch Wochenlang draussen – übrigens ohne dass wir davon wussten. Für die Unannehmlichkeiten können wir unsere Kunden nur um Entschuldigung bitten, der Rausschmiss aus der Halle 15 in Egelsbach erfolgte jedoch ohne dass wir darüber benachrichtigt wurden (!).
Kunden die jetzt noch eine Lisa Bravo Reservierung haben diese ja für den Standort Egelsbach abgeschlossen. Diese Kunden können, falls Sie mit Mainz nicht einverstanden sind, die Reservierung natürlich kostenfrei zurückgeben.



Nach dem Rausschmiss durch die HFG in Egelsbach hat Lisa B in Mainz einen neuen Hallenplatz gefunden.
Ich war einigermaßen überrascht als ich bei einem Routine-Besuch in EDFE zum Update der GPS-Datenbanken erfuhr, dass beide Lisas schon seit geraumer Zeit vor der Halle anstatt in der Halle standen.

Wir haben in Egelsbach seit Ende 2009 einen Hallenplatz für Lisa A und seit Oktober 2014 auch für Lisa B. Es versteht sich von selbst, dass wir immer pünktlich unsere Hallen-Mieten gezahlt haben. Mir ist auch nicht bekannt dass unsere Kunden im Flugbetrieb oder am Boden unangenehm aufgefallen seien.

Trotzdem hielt es die HFG für angebracht, beide Flugzeuge Anfang August aus der Halle zu werfen. Und das ohne uns (den Betreiber) darüber zu informieren. Damit war uns auch die Möglichkeit genommen rechtzeitig unsere Kunden zu informieren oder uns nach einem Ersatz-Hallenplatz umzusehen. Freiwillig hätten wir die Flugzeuge sicher nicht im gewittrigen Sommerwetter draußen stehen gelassen.

Darauf angesprochen, ob man einen langjährigen guten Kunden so behandelt, teilte ein Mitglied der Geschäftsleitung nur mit das sei zwar unschön aber unser Hallenplatz werde für größere Flugzeuge benötigt.

Es ist zwar richtig, dass die Plätze in der Halle 15 nur monatsweise vermietet wurden, da man auf größere Fische hoffte, aber auf die Anschlussfrage, weshalb wir dann nicht in den letzten acht Jahren auf der Warteliste in einen geeigneteren langfristigen Hallen-Platz nachgerutscht seien, antwortete die Geschäftsleitung, wir seien nicht berücksichtigt worden, da wir ja einen Hallenplatz gehabt hätten.

Ich möchte es dem Leser überlassen aus dieser Logik seine eigenen Schlüsse zu ziehen...

Mir tut es allerdings für unsere Kunden leid, denn schlussendlich sind es unsere Kunden die von der HFG so behandelt werden.

Jedenfalls sucht Egelsbach nun nach einer Lösung. Man hat uns bis 15.9. versprochen einen Hallenplatz zumindest für Lisa A zu suchen, die seit 2009 in EDFE stationiert ist. Wir hoffen sehr darauf dass sich eine Lösung findet, denn im Interesse unserer Kunden wollen wir Lisa A in Egelsbach belassen.

Lisa B musste nun aber so schnell wie möglich nach Mainz. Sie ist heute (1. September) umgezogen und lebt nun in der Halle 5. Die geänderte Logistik und Zugangswege sind hier beschrieben.


Es ist offensichtlich, dass wir über das Verhalten der HFG entsetzt sind. Wir hoffen sehr, dass es sich um eine Verkettung von Fehlern handelt und keine tieferen Antipathien uns oder unseren Kunden gegenüber vorliegen. Ich wüsste jedenfalls nicht wie wir oder unsere Lisa-Piloten dazu Anlass gegeben haben sollten.

Vielleicht verdient die HFG aber auch so gut, dass man auf den Umsatz von weit über 1.000 Euro pro Monat aus den beiden Lisas gut verzichten kann. Wir hoffen jedenfalls darauf, dass sich das Verhältnis wieder einränkt.

Sollte Egelsbach bis zum 15.9. keinen Unterstellplatz finden, müssten wir Lisa A ebenfalls nach Mainz holen. Das wäre schade für unsere Kunden im Frankfurter Raum.

Die Lisa-B-Kunden die in Egelsbach gebucht haben bitten wir nochmals um Entschuldigung, dass das Flugzeug nun in Mainz steht. Für uns war diese Handlungsweise der HFG nicht erwartbar. Eine Stationierung im Freien bis Jahresende kommt aber auch nicht in Frage.
Die betroffenen Kunden sind von uns angeschrieben worden und können die Lisa-Reservierung falls gewünscht kostenlos stornieren.



  
 




1. September 2017 21:08 Uhr: Von Erzhauser Bürger an Jan Brill Bewertung: +6.00 [6]

...ooch ... bei 8,5 Mio € Verlustvortrag den die HFG zu Anfang 2016 vor sich her schiebt und im Schnitt über einer halben Mio. Miese die 2015 und 2014 mit dazu gekommen sind, kann man es sich locker leisten umsatzstarke langjährige Bestandskunden zu vergraulen.

Mich würde mal interessieren ob die Jungs von netjets eigentlich wissen was sie da gekauft haben. Für die halbe Mio. im Jahr kann man eine Menge Landungen in FRA machen. Und das sogar safe ... bei schlechtem Wetter.

2. September 2017 11:43 Uhr: Von ch.ess an Erzhauser Bürger Bewertung: +2.00 [2]

...vor allem solche mit breiter Aussenwirkung / guter Vernetzung in die GA-Community :-)

Ausgezeichnetes Management, weise Entscheidung.

(Und irgendwann ist es vllt auch kein Anbietermarkt mehr - auch und gerade weil sich das derzeit keiner vorstellen kann)

5. September 2017 10:29 Uhr: Von M. M. an Jan Brill

Das ist leider ein weiteres Beispiel dafür, wie mit der privaten allgemeinen Luftfahrt in Deutschland umgegangen wird. Die Aussicht auf vermeintlich höhere Erträge durch gewerbliche Betreiber, verblendet die Sicht der Verantwortlichen und sorgt dafür, dass wir "Spaßflieger" den Kürzeren ziehen müssen.


4 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2017 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Hub Version 12.03.01
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang