Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. August
Avgas - Endlich bleifrei?
Reale Takeoff-Performance
Wann ist der Impossible Turn wirklich unmöglich?
Lackaufbereitung
Flug in die Marken
Unfall: Kraftstoffmanagement
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

2. Juni 2021 06:50 Uhr: Von Markus M_____ an Bernd Wolf

Hallo Bernd,

ja, der Lockdown war schon wirklich sehr unpassend für alle Prüflinge ;). 2020 habe ich vergeblich versucht das BZF1 bei der Bezirksregierung in Münster zu machen. Entweder gab es keine Termine oder es war mal wieder Lockdown. Daher habe ich mich gleich entschlossen das AZF in Eschborn zu machen. Dieses Jahr im März konnte ich endlich einen Prüfer für meine PPLA Lizenz finden. Und nun dachte ich könnte mich von allen Strapazen ausruhen, da bekomme ich im Mai eine Information meines Fluglehrers das ab August 2022 alle Prüfungen bei der LBA nur noch in Englisch abzulegen sind. Keine Ahnung, ob das jetzt bedeutet das alles schwieriger wird, aber leichter wird es dadurch keinesfalls. Daher bin ich doch sehr erpicht vorher die Prüfung in meiner Muttersprache zu schaffen.


1 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2021 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.52.04
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang