Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Februar
Klimakleber auf der Piste
Mal ein neues Ziel anfliegen: Liepāja
Diese tollen Turboprops!
Bye Bye Arrow Zwei: Ein Pilot hört auf
Inselpiraten gehen auch in der Revision baden
Unfallanalyse: Gefangen on top
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

11. Februar 2015: Von Peter Paul an Michael Apel
12. Februar 2015: Von Michael Apel an Peter Paul
den Spruch " billiges Werkzeug ist das Teuerste" kennt bestimmt jeder. Aber wie sagt der Jurist: es kommt drauf an.
Ich finde, es gibt nichts schlimmeres als Schraubendreher mit runden Ecken, Zangen, die klemmen, Engländer, die von alleine verrutschen, usw usw.

Wie siht es aber bei Werkzeug aus, dass man wirklich alle jubel Jahre mal benötigt? Da würde ich auch auf die "günstig"- Variante gehen, nicht "billig". Das Kirmeswerkzeug ist nicht zum arbeiten gemacht.

Ich muss für einen Umbau ca 10 Muttern nieten. Danach, wenn ich mal grob schätze, die nächsten 10 Jahre nicht mehr. Mir würde hier eine 30 Euro-Zange genügen.

https://www.ebay.de/itm/121358863182?_trksid=p2060778.m1438.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

Gruß
Michael



PS
ich möchte einen Garmin Transponder GTX328 in eine Piper PA22 bauen. Wer genehmigt so etwas, wenn es keine STC gibt?
12. Februar 2015: Von Andreas Ni an Michael Apel
du musst beim Nietzangenkauf auf Eines achten: die Gesamthöhe der Zange soll unter 160mm sein, denn sonst passt sie nicht in den Avionikschacht. Verkanten einer zu hohen Zange wird nix ausser Murks.

Natürlich gibt es Billigwerkzeug, dass man durchaus einsetzen kann, Victor hat genau das genannt, wo es vertretbar ist: Ein 10 Euro Winkelschleifer erfüllt durchaus seine Funktion ebenfalls, sofern er nicht im maschinenbau-Dauereinsatz seinen Dienst zu tun hat. Für Anlageninstallationen in "komischen" Ausländern setzen wir lieber 20 Winkelschleifer für je 10 Euro aus dem Baumarkt als 4 von Machita oder Bosch ein, denn danach sind die eh geklaut, oder verschollen oder sonst was....

Wenn es aber ums Öffnen von Schrauben am Flieger geht, die nicht vermurkst werden sollen, führt kein Weg vorbei an Qualitätswerkzeug.
12. Februar 2015: Von Richard Georg an Andreas Ni
Hallo Andreas, sind das dann Einmalwerkzeuge oder Wegwerfwerkzeuge?
12. Februar 2015: Von Viktor Molnar an Michael Apel
Michael,
die Zange ist doch perfekt, Sowas kriegs Du bei normaler Anwendung ewig nicht kaputt, außer man bricht vielleicht ein mandrel ab. Das kann aber mit teurem Gerät genauso passieren. Wenn man sich in Youtube die "edlen" Nietgeräte anschaut, mann, mann, das Gefummel in Zwangslagen möcht ich nicht haben, da ist die Zange super. Es geht hier ja nicht um M 10 oder größer. Offen gesagt, für die begrenzte Anwendung nur für den Transponder tät ich einfach M5 nehmen, wann wird wer nochmal drangehen ? Schreib M 5 mit Filzstift hin und gut ist.
Spruce EU hat die Zange doch ums selbe Geld ?

Vic
12. Februar 2015: Von Andreas Ni an Richard Georg Bewertung: +2.00 [2]
Ganz klar, Richard, "Einmalwerkzeuge": 1x kaufen und sein Leben lang umgetauscht bekommen, wenn der Kreuzschlitz dann doch mal Tendenzen des "Vernudeltseins an den Tag legt.......
(und was ich dabei besonders schätze: während ein Durchschnittsunternehmen die volle Dokumentation seit Zertifizierung, Anschaffungsrechnung sowie Schadensmeldung vor Reparatur verlangen würde, wird bei Snap On in wenigen Sekunden einfach so umgetauscht, ganz egal, ob an deren Stand in Oshkosh oder hier in D beim Snap On Fahrer in dessen Verkaufsmobil :-)



   Back      Slideshow
      
Forward   
1 / 2

Einmalwerkzeug1.jpg




6 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2023 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.13.03
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang