Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Oktober
Notfallkosten: Wie man das Fliegen unsicherer macht
Fliegerische Existenzkrise: War nicht so gemeint?
Bezahlen, bitte ... bloƟ wie?
Verstellpropeller und Einziehfahrwerk in der Praxis
Garmin Autonomi Smart Glide
Unfall: Verwechslung bei Nacht
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Wartung | Scheibenreiniger  
17. September 2021 08:24 Uhr: Von Michael T...... 

Guten Morgen,

kann mir jemand einen Reiniger für Kunststoffscheiben empfehlen?

Ich fliege manchmal eine Morane und wollte die Scheiben reinigen.
Ich möchte die Kunststoffscheiben aber nicht durch starke Reiniger mit viel Chemie versauen.

VG

17. September 2021 08:48 Uhr: Von T. Magin an Michael T......
Das Zeug von Liqui Moly. Teuer, aber gut und sparsam im Verbrauch.
17. September 2021 09:12 Uhr: Von Wolfgang Lamminger an T. Magin

vergleichbar mit und vermutlich gleicher Inhalt wie Bildschirmreiniger.

Bildschirmreiniger: wird auch von einem Hersteller von SEP in USA benutzt...

17. September 2021 09:32 Uhr: Von Patrick „Lean-Hard!“ an Michael T...... Bewertung: +1.00 [1]
Amazon, Lederlappen, Wasser*.
Zuerst gut durchtränkt alles reinigen, dann auswringen und nachwischen.
Simpel und funktioniert perfekt.

Wenn man das Leder in den 10L Eimer Wasser mit ein bisschen Shampoo tränkt schadet es auch nicht. Aber reines Wasser reicht auch.
17. September 2021 10:33 Uhr: Von T. Magin an Patrick „Lean-Hard!“

Da hab ich bei penetrant eingetrockenten Insekten aber so meine liebe Muehe. Die gehen mit dem fertigen Industrieschaum weg wie nix. Ohne Reiben, Schrubbeln usw.

17. September 2021 10:44 Uhr: Von Peter Thomas an Michael T......

Wasser und Fensterleder.

Ab und an mal zum entfetten "Liqui Moly Aero Cockpit-Scheibenreiniger", teuer aber das beste.

HTH

Peter

17. September 2021 11:43 Uhr: Von Bernhard Tenzler an T. Magin

einfach den nassen Lappen auf der Scheibe 10Minuten ausbreiten, dann sind die Zier hen eingeweicht und lösen sich auch ohne Mittel.

17. September 2021 12:41 Uhr: Von Dominic L_________ an Bernhard Tenzler

Das Problem davon ist nur, dass man dafür riesige Lappen braucht und dann ist die Frage, wohin damit. Im Flieger können sie so nass nicht bleiben, also eine weitere Sache, die man zum Auto schleppen und beim nächsten Mal wieder mitbringen muss. Irgendwie nervig, auch wenn das Verfahren des langen Einweichens tatsächlich gut funktioniert, wenn man die Zeit hat.

Weiß jemand, ob man mit irgendwelchen Reinigern aufpassen muss bei beheizten Glasscheiben? Dem Glas ist es wohl ziemlich wurst, was man drauf schmiert, aber was ist mit den Heizdrähten/Bedampfung oder wie auch immer das gelöst ist?

17. September 2021 13:26 Uhr: Von Guido Frey an Michael T...... Bewertung: +1.00 [1]

Viele Segelflieger nutzen hierfür Pronto Möbelpolitur. Das löst auch die Insekten recht gut.

17. September 2021 13:49 Uhr: Von Bernhard Tenzler an Dominic L_________

bei der Cessna hänge ich sie zum trocknen an die Strebe

17. September 2021 14:13 Uhr: Von Wolff E. an Bernhard Tenzler Bewertung: +1.00 [1]

bei der Cessna hänge ich sie zum trocknen an die Strebe

Da sind die im Flug aber ganz schnell trocken.... :-)

17. September 2021 16:18 Uhr: Von Patrick „Lean-Hard!“ an T. Magin
Einfach mit dem Spüliwasser im Leder ein paar mal ohne Druck über die Insekten (einweichen) und bevor es auftrocknet mit leichtem Druck und viel Wasser hin und her.
17. September 2021 17:19 Uhr: Von T. Magin an Patrick „Lean-Hard!“
Ein paar mal ohne Druck und dann mit ein wenig nicht zu viel Druck usw. usf.? Okay, jeder wie er mag. Aber ich bekenne mich zu Dekadenz und Faulheit, und lass nen € für das chemische Scheibenreinigen springen.
17. September 2021 17:21 Uhr: Von Marijo Pavlovic an Patrick „Lean-Hard!“
Fensterreiniger und ein feuchtes Mikrofasertuch wird hier gar nicht in Betracht gezogen? ��
17. September 2021 17:23 Uhr: Von T. Magin an Marijo Pavlovic
Bei dem Fensterreiniger solltest Du darauf achten, für welche Materialien er gedacht ist. Auch für die delikaten Polycarbonat-Scheibchen unserer Flieger?
17. September 2021 21:43 Uhr: Von Patrick „Lean-Hard!“ an Marijo Pavlovic Bewertung: +2.00 [2]

Fensterreiniger ist für Glasscheiben, nicht für Kunststoff. Und Microfaser hinterlässt feine Microkratzer. Schlimmer ists nur beii "Mietfliegern. Da sehe ich öfter dass die Scheiben mit rauhen Papiertüchern aus dem Flugplatz WC gerenigt (oder besser gesagt geschliffen) werden. Da kann man gleich Schleifpapier nehmen...

18. September 2021 16:05 Uhr: Von Burkhardt Wunsch an Michael T......

Also ich habe richtig gute Erfahrung mit AvLabs ClearView, kostet je nach Abnahme 17,00 - 19,00 EUR/Sprühdose bei z.B. Skyfox. Das ist sehr ergiebig und man hat innerhalb von zwei Minuten alles sauber, keine Kratzer und zusätzlich noch einen Schutz.

20. September 2021 14:50 Uhr: Von Holger Gutenberger an Burkhardt Wunsch

Habe einiges ausprobiert. Am besten funktioniert für mich der Michelin Insektenentferner "Green Concept". Einsprühen, mit der flachen Hand verteilen, einwirken lassen und dann mit einem Fenstertuch abwischen. Funktioniert top, und die Scheibe hat trotz ihres hohen Alters kaum Kratzer.

20. September 2021 16:46 Uhr: Von Holger Kutz an Holger Gutenberger Bewertung: +1.00 [1]
Ich empfehle, die auch die Firma Cessna für die Jets mit Plastikscheiben, Plexus.
Plexus ist kein Reiniger, sondern eine Art Politur die auch den Regen abperlen lässt. Darauf haften die Fliegen gar nicht erst so stark.
21. September 2021 14:04 Uhr: Von Michael T...... an Holger Kutz

Hallo, vielen Dank für die ganzen tollen Tipps. Ich werde bestimmt ab jetzt den Durchblick bekommen. ;)

VG


20 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2021 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.52.04
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang