Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. September
40 Jahre Pilot und Flugzeug - Sind wir Stümper?
Flugsicherungsgebühren an Regionalflugplätzen
Reise nach Spitzbergen
Flugplanung Polen
Risikobasiertes Training für die Allgemeine Luftfahrt
Unfall: Umkehrkurve
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Flugzeugkauf | Betrieb von G-Reg nach Brexit  
20. Februar 2021 22:44 Uhr: Von JBeck 

Guten Abend,

ich bin leider nicht ganz aktuell auf dem letzten Stand was den fliegerischen Brexit betrifft und brauche bitte Infos hierzu.

Wie ist denn der derzeitige Stand für EU-Bürger in Bezug auf:

Können EU-Piloten mit EASA-Lizenz nun nach Belieben im Verkehr UK-EU fliegen? (von neuem Zoll abgesehen)

Können die EU-Halter Ihre G-reg beibehalten?

Wartung scheint ja nunmehr nur noch in UK zu gehen, wenn ich richtig informiert bin?

Vielen Dank,

Yogi

20. Februar 2021 23:10 Uhr: Von Sven Walter an JBeck

Aus dem Kopf:

Ja (außer LAPL?)

Ja (brauchen zum Fliegen aber CAA-Lizenz)

Wird wohl nicht soviele Wartungsbetriebe gehen, die beides noch weiterhin können, hab aber von einem gehört, der es noch kann.

21. Februar 2021 01:29 Uhr: Von Patrick „Lean-Hard!“ an Sven Walter

https://publicapps.caa.co.uk/docs/33/CERTIFICATE%20OF%20VALIDATION.pdf

Gilt die Validation nur "outside UK CAA airspace"?

5. März 2021 07:40 Uhr: Von Thorsten Wolfshohl an JBeck

Moin zusammen,

diesen Thread nochmal hervorgeholt...

1. Betrieb von G-Reg in EU kein Problem

2. Wartung / CAMO: die CAA bemüht sich hier um pragmatische 'Validation' für in EU lizensierte Unternehmen. Alleine schon um G-Reg die AOG sind mit non-UK Wartungspersonal auf dem Kontinent wieder flügge zu kriegen. Die Zeit wird zeigen was die 'du hast mein Schäufelchen geklaut Sandkastenpolitiker' auf beiden Seiten ... ihr wisst schon.

3. Validation der Piloten Lizenzen: Die 'Validation' auf der Website der CAA spezifiziert zwar das man G-Reg außerhalb der UK mit EASA Lizenzen fliegen kann - auf nachfrage hat aber der zuständige Inspector für das UK-AOC der Firma für die ich fliege klargestellt, daß das nur für einen Rampcheck auf dem Kontinent so geschiieben wurde. Jeder Inspector (Rampchecker) auf der Insel wisse das selbstverständlich EASA Lizenzen zum Betrieb von G-Reg Flugzeugen in den UK sowieso gestattet sei.

Warum bei der Validation für die Schweizer Lizenzen explizit in- und außerhalb der UK steht wusste er nicht zu kommentieren.

4. Halter von G-Reg Fliegern haben gestern eine email von OFCOM bekommen (das britische Pendant zur BundesNetzargentur). Wer den Text verstanden hat kann Englisch...

Kernpunkt; es geht um neue Speilregeln zum Thema Strahlenbelastung und Sicherheitsabständen zu Strahlungsquellen und wie die OFCOM gedenkt das zu implementieren.

Dazu hat die LAA (light aircraft association) noch gestern mit einem deftigen Kommentar / Notion geantwortet. Ich kenne den Text selber nicht, aber der Tenor war: "Wir dachten mit dem Brexit wären wir die überbordende Bürokratiemaschiene los - sagt uns bitte nicht das wir schlimmer können..."

5. März 2021 10:14 Uhr: Von Michael Söchtig an Thorsten Wolfshohl

"Wir dachten mit dem Brexit wären wir die überbordende Bürokratiemaschiene los - sagt uns bitte nicht das wir schlimmer können"

Tja das hätte man vorher wissen können. Aber man wollte ja unbedingt raus.

5. März 2021 10:22 Uhr: Von Markus Doerr an Thorsten Wolfshohl

Das OFCOM email hat jeder Kunde von OFCOM bekommen, ob Amateurfunker, Halter einer Marinefunkstelle oder eben Betreiber einer Luftfunkstelle.

7. März 2021 00:03 Uhr: Von Patrick „Lean-Hard!“ an Thorsten Wolfshohl
Punkt 1) erfordert Punkt 2). Gibt es schon EASA 145er die ein G- ARC ausstellen dürfen?
9. März 2021 19:18 Uhr: Von Sibylle Glässing-Deiss an JBeck Bewertung: +1.00 [1]

Das kam soeben im IAOPA letter, allgemein für Ein- und Ausreise und Corona:

und für die Technik bitte beachten den letzten Absatz unten.

Brexit affecting flying to and from UK

Hopefully, at some point in 2021 we will again be able to travel safely and resume flights abroad. When you do there are some differences to be aware of now that the UK EU transition period has ended.

Foreign flights have to be made from/to Airfields/Strips that have a Certificate of Agreement (CoA) with UK Customs issued by the UK Border Force. Airfields/Strips that had received an inbound flight from outside the UK within the 12 months prior to June 2020 should have received a letter explaining this and given an interim blanket CoA valid to 30 June 2022, after which an individual CoA is required.

Once foreign travel is permitted again, be aware of any NOTAMS requiring additional notification due to COVID.
At the time of writing, UK Issued LAPL's are no longer recognised in EASA states and use is restricted to UK Airspace only. Also, pilots with a UK issued Part-FCL PPL but using a LAPL medical are similarly restricted.
The duty on AVGAS was increased to £0.3820 per Litre from 1 January 2021.
Duty Free purchase have been extended to the EU. Note that on a private flight the allowance for goods other than alcohol or tobacco is £270.
On the day you travel, you’ll need your passport to both:

  • have at least 6 months left
  • be less than 10 years old (even if it has 6 months or more left)

Your unexpired European Health Insurance Card (EHIC) or Global Health Insurance Card (GHIC) will be valid if you’re travelling to an EU country, but it is recommended that you also hold travel insurance to cover any limitations.

You should check if the EU Country you are travelling to/from has changed their entry/exit requirements for UK citizens, especially if you are travel ling for business purposes.
Meat and dairy products may not be taken into the EU from the UK but you are allowed to bring these products from the EU into the UK.

UK maintenance shops are not allowed to perform repair or maintenance on EASA aircraft any longer.
So if you have to do a repair while in the UK, you need to identify which shop is still allowed to work under EASA-rules.

BR-###mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99;###-MYBR-###mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:0cm; mso-para-margin-left:35.7pt; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri",sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin;###-MYBR-###mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-theme-font:minor-bidi;###-MYBR-###mso-fareast-language:EN-US;}


8 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2021 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.52.04
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang