Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 23. Dezember
Das Basic IR kommt im nächsten Jahr
Flugbuchkontrolle: Muss ich mich selber hängen?
IFR Emergency - bereit sein für Notfälle
Takeoff Flaps … set
IFR-Praxis im Fernunterricht
Landeunfall mit dem Airbus
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Flugzeugkauf | Zollbeschau Import Luftfahrzeug aus Drittstaaten  
24. November 2020 14:54 Uhr: Von Hanno Kraatz 

Hallo zusammen,

wir werden ein Flugzeug aus einem Drittstaat nach Deutschland überführen/importieren und D-Registrieren. Die Maschine wird per Luft überführt. Wann muss die Zollbeschau erfolgen? Umgehend, sobald der Flieger zum ersten Mal deutschen Boden berührt oder lediglich Zeitnah nach Ankuft?

Wenn man einen Ferryflug macht, ist es schwierig, die Ankunft genau zu terminieren und man hat auch anderes zu tun als mit dem Zoll Formalien zu erledigen... Frage ist also, ob man dies direkt muss oder auch innerhalb von Beispielsweise 5 Werktagen nachholen kann.

Danke und viele Grüße, Hanno

24. November 2020 15:56 Uhr: Von Alexander Pichler an Hanno Kraatz

Da kann ich dir gerne weiterhelfen, habe dir eine PN geschickt!

25. November 2020 00:28 Uhr: Von Sven Walter an Alexander Pichler Bewertung: +5.00 [5]

Und warum nicht hier? Könnte uns anderen doch auch interessieren?

25. November 2020 09:11 Uhr: Von thomas _koch an Hanno Kraatz

Die Informationen findest Du im Internet. Stichwort 'Fälligkeit EUSt'.

https://www.zoll.de/

Oder ein Anruf beim nächsten Zollamt.

25. November 2020 11:03 Uhr: Von T Knigge an Hanno Kraatz

Moin Hanno,

Ich habe gelernt, dass man das Lfz. in Deutschland dort einführt, wo man als erstes landet. Vielleicht gibt es auch Tricks, wie man es an seinem Lieblings-Zoll-Flughafen einführt.

Hast du den ähnlichen Thread hier schon gelesen? Es sind ein paar gute Tipps dabei.

https://www.pilotundflugzeug.de/forum/2019,11,21,09,5452432


Neben allen guten Beiträgen hier würde ich zusätzlich auf jeden Fall die Zoll-Hotline konsultieren (die Leute dahinter waren in meinem Fall echt hilfsbereit).
Auch wenn die Email-Antworten der Hotline formal rechtlich unverbindlich sind, hilft so eine Email beim Zoll vor Ort weiter als eine Referenz zum Forum hier.

Berichte später mal, wie es gelaufen ist.

Grüße

TK

25. November 2020 11:45 Uhr: Von Wolff E. an T Knigge Bewertung: +1.00 [1]

Wenn der Flieger noch in 2020 eingeführt wird, ist Deutschland mit 16 %Mwst bestimmt gut. Wenn es aber erst 2021 wird, wäre Luxembourg mit 17 % Mwst ggf interessanter, da die Mwst in Deutschland ab 2021 zu 99% wird 19 % wird.


6 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2021 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.51.00
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang