Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. Oktober
Entkernt - neue DTO-Regelung in Kraft
Exploration zur Leserreise 2019
Erledigt
Mikroturbinen und ihre Anwendungen
Vogelschlag
Mein Weg zum Instrument Rating
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Luftrecht und Behörden | Erlaubnis zuständige Behörde für Eintrag CR durch FI
12. Januar 2018 21:56 Uhr: Von Alfred Obermaier 

Nach FCL 945 darf der FI, dem Bewerber soweit alle sonstigen Voraussetzungen gegeben sind, das CR durch Handeintrag auf der Rückseite der Lizenz um weitere 2 Jahre, zum Ende des Monats, verlängern.

Stellt sich die Frage nach der erforderlichen Erlaubnis durch die zuständige Behörde des Bewerbers. Für das D-Inland gehe ich mal von einer gegebenen Erlaubnis aus, soweit der FI eine gültige EASA Lizenz verfügt. Jedenfalls habe ich noch keine gegenteiligen Erfahrungen gemacht.

Anders dagegen mit einer Lizenz des Bewerbers die im Ausland ausgestellt wurde. Im Falle UK CAA gibt es eine klare Anweisung:

quote

Information Notice IN-2016/003
Procedures for Examiners Holding Part-FCL Certificates Issued by Countries Other than the UK
Endorsement of Licences by Examiners
Unless specifically authorised by the UK CAA, examiners holding Part-FCL examiner certificates issued by countries other than the UK are not permitted to endorse the certificate of revalidation of a UK-issued licence. Where the examiner notifies the intent to conduct a proficiency check or assessment of competence in accordance with the procedure under paragraph 4 of this Information Notice,the e-mail from the CAA confirming notification will include an authorisation permitting the examiner to endorse the revalidation page of the licence. This authorisation will be valid once only and will be for the specific renewal/revalidation of the qualification for the particular licence holder being examined. Where the non-UK examiner is not authorised to endorse the licence, the application for revalidation/renewal must be made to the CAA enclosing evidence of compliance with the renewal requirements.

unquote

Vermutlich ist es im übrigen EASA Land nicht anders.

Erfahrungen hierzu von den Forums Piloten?

12. Januar 2018 23:06 Uhr: Von Norbert S. an Alfred Obermaier Bewertung: +1.00 [1]
13. Januar 2018 01:01 Uhr: Von Malte Höltken an Alfred Obermaier Bewertung: +1.00 [1]

1.) Für D gilt die NfL I 1-521-15, in der diese Rechte beschrieben sind.

2.) Bei den durch Dir zitierten und durch Norbert verlinkten Texten geht's um Prüfer, nicht um Lehrer.

13. Januar 2018 10:39 Uhr: Von Markus 'Mog Commander' Doerr an Alfred Obermaier Bewertung: +1.00 [1]

In UK darf kein FI einen Eintrag in der Lizenz vornehmen, das dürfen nur FE.

Auch nach dem Übungsflug mit FI muss man die Verlängerung des CR bei einem FE oder der CAA machen lassen.

20. Januar 2018 21:21 Uhr: Von Alfred Obermaier an Markus 'Mog Commander' Doerr

Mark, um das Thema abzurunden. Ein UK CAA FI darf dann in die Lizenz einen Handeintrag vornehmen wenn er von der UK CAA eine Berechtigung nach FCL945 (FCL.945 Privileges for FI (A) and CRI (A)) in der Lizenz eingetragen hat, das Pendant zur deutschen NfL 1-721/16. Ansonsten darf nur ein UK CAA FE einen handschriftlichen Eintrag in einer UK Lizenz vornehmen.


5 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2018 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 12.14.04
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang