Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Juni
Kleine Gemeinheiten für die Sicherheitskultur
Luftfahrt-Beamte bedrohen Sachverständige
PA-28 Cherokee - die ewige Zweite
Flieger Horst: In 28 Jahren um die Welt
Gemischzubereitung unter Druck
Unfall: Theorie und Praxis
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Luftrecht und Behörden | Hinzufügen FAA IFP Test zur FAA Validation  
22. März 2021 13:46 Uhr: Von Alexander Pichler 

Hallo Kollegen!

Wende mich wieder einmal an die schlauen Köpfe von diesem Forum.

Ich versuche das Problem von einem meiner Kunden zu lösen, COVID ist zum größten Teil daran Schuld, eigentlich ja an allem seit 12 Monaten.

Dieser Kunde erhielt in einem persönlichen Treffen mit Herrn Hughston eine FAA Validation ausgestellt, based on the foreign/German license. Dem ganzen voraus ein gültiger Verfification Letter.

In der Zwischenzeit begann der Kollege dann für seinen IFP zu lernen, man hoffte, dass man wieder in die USA fliegen dürfte, aber dieser Moment kam nicht, also beantragte man eine NIE aufgrund einer äußerst notwendigen Berufsreise in die USA.

Im Zuge dieser wurde dann auch der notwendige IFP in USA vor Ort absolviert und auch erfolgreich bestanden. Zu diesem Zeitpunkt war der Verification Letter bereits älter als 6 Monate, daraufhin "weigerte" man sich vor Ort in einer FSDO das IFP der FAA Validation hinzuzufügen.

Ich bin eigentlich der Meinung, dass hierfür ein neuer Verification Letter nicht mehr notwendig ist, da die FAA Validation bereits ausgestellt wurde und der Pilot ganz klar zu wissen hat, dass diese FAA Validation nur dann gültig ist, wenn auch die Foreign License gültig ist, wir kennen ja alle den Spruch "ISSUED ON BASIS OF AND VALID ONLY WHEN ACCOMPANIED BY GERMANY PILOT LICENSE NUMBER(S) DE.FCL.XXXXX."

Somit verstehe ich nicht, warum man für das hinzufügen eines IFP einen neuen Verification Letter benötigen würde!? Dies würde letztendlich eine weitere (mehr oder weniger undenkbare) USA reise erfordern, nur um den IFP eintragen zu lassen.

Die beiden Herrn in England Herr Hughston und House scheinen beide sehr gut gebucht zu sein, vor Mai scheint sich da nichts zu tun!?

Angeblich gebe es auch DPE von der FAA aus, welche nur gewisse Rechte/Privileges haben unter anderem wäre z.B denkbar, dass es gewisse außerhalb der USA gibt, die "nur" solche IFPs (sofern notwendig) zur Lizenz hinzufügen dürfen.

Ein vielleicht nicht ganz einfacher Fall, aber es wäre schön zu wissen, ob sich hiermit jemand auskennt, ob:

1. Alles Quatsch, da FAA Validation ausgestellt ist Eintrag jederzeit möglich durch irgendeine FSDO ohne Termin

2. Neuer Verification Letter ausgestellt werden muss und dann Eintragung ohne personal meeting erfolgen kann

3. Punkt 2 erfüllt werden muss zzgl. einem persönlichen Meeting mit einem der beiden Herrn aus UK oder einem DPE in USA

Schon mal jetzt Danke fürs lesen.

LG Alex

22. März 2021 16:19 Uhr: Von Matthias Reinacher an Alexander Pichler Bewertung: +1.00 [1]

Es geht ja nicht darum, "den IFP einzutragen", sondern das Rating "Instrument Airplane" hinzuzufügen. Die Voraussetzung dafür ist die IFP-Prüfung. Und um das Rating hinzuzufügen, braucht man wieder einen Validation Letter.

Aber jetzt verstehe ich das Problem nicht: Den IFP hat er ja gemacht, das ist das primäre Problem, weil nur in den USA möglich. Ein Validation Letter anfordern kann man von hier, und anschliessend muss man die Herren House oder Hughston überzeugen, die Validation vorzunehmen, oder in die USA fliegen. Andere Möglichkeiten gibt es nicht...

22. März 2021 21:00 Uhr: Von Alexander Pichler an Matthias Reinacher

Ja genau Matthias, das erfordert aber ein weiteres Treffen mit zwei Personen die in England sitzen (COVID) oder USA nochmals Corona. Trotzdem danke!


3 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2021 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.52.02
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang