Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Juli
Im Test: Twin Cessna
IFR-Flugvorbereitung mit ForeFlight
Technik: Der Anlasser
Lüneburg stimmt für Flugplatz
A320-Unfall Pakistan
Erste Erfahrungen mit Part-ML
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Avionik | Kombinierte Außenantenne für FLARM und ADS-B - gibt's das?  
2. Juni 2020 14:04 Uhr: Von Nicolas Nickisch 

Ich schrieb schon von der Hassliebe zu unserem PowerFLARM. Mit dem umstieg auf Dipol-Antennen (innen) ist der Empfang dramtisch besser geworden. Wie es mit dem Senden aussieht kann ich nur vemuten - besser, aber sicher nicht perfekt.

Parallel dazu zeigen FF und SD mittlerweile die Ziele bessser an, als das Mäusekino.

Trotzdem - was nützt mir das PowerFLARM wenn Ziele aus dem Nichts auftauchen und wieder verschwinden.

Ganz abgesehen davon warnt es am zuverlässigsten vor anderen Fliegern, die am Rollhalte warten oder auf dem Taxiway unterwegs sind. Genau im Endanflug brauche ich nichts mehr als hektische Traffic-Alarme von bedutungslosen Zielen.

Meine Mitstreiter finden's trotzdem gut und drängen mehr denn je auf Nachrüstung der zweiten FLARM-Antenne.

Bei Recherchen finde ich jetzt ausschliesslich externe Stab-Antennen, die wohl ungeeignet sind, da max. bis 120kts und Finnen-ANtennen RAV-75 für stramme 360€. Wenn man Werbung für FLARM fliegt, ist es immerhin 30€ billiger.

Was ich aber überhaupt nicht gefunden habe, ist eine Finnen-Antenne mit ADS-B und FLARM drin.

Ich meine, so etwas mal vor längerer Zeit gesehen zu haben. Gibt es das wirklich nicht?

2. Juni 2020 14:17 Uhr: Von Wolfgang Nitschmann an Nicolas Nickisch

ADS-B wird vom Transponder ausgestrahlt und braucht keine Extra-Antenne, was auch schon deine andere Frage beantwortet: Es ist ein Eingriff in die Transponder Software bzw. die Umrüstung eines Transponders, damit er ADS-B aussenden kann und das GPS Signal klassifizieren darf. WAAS zu Non-WAAS, wobei ich WAAS im Hinblick auf die Einbauhürden und den Einsatzzweck für einen Overkill halte. Die letzten 30 cm machen den Kohl nicht fett.

2. Juni 2020 14:34 Uhr: Von Nicolas Nickisch an Wolfgang Nitschmann

Ah, ich sehe, ich habe die Frage unpräzise gestellt.

Es geht hier auscchliesslich um das PowerFLARM und dessen Antennen.

Da war eben die Überlegung ob es FLARM-Antenne und ADS_B (in)-Antenne in einem Gehäuse gibt. ADS-B-out kann das PowerFLARM eh nicht.

2. Juni 2020 16:10 Uhr: Von Thomas Kube an Nicolas Nickisch

Ich würde bei Bernd Dolba mal dein Problem schildern.

https://www.dolba.de/

an den Segelflugzeugen haben sich die kleinen Stiftamtennen zum Empfang nach unten gut bewährt.

Thomas


4 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.05.09
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang