Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Februar
Was zeigen öffentliche ADS-B-Daten wirklich?
Erfahrungen mit einer optischen Grundüberholung
Einmal um die Freiheitsstatue und zurück
Eisregen – wie aus dem Lehrbuch!
Das Geheimnis der alten Ledertasche
Unfall: Anfangssteigflug
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Reise | Krim  
14. März 2007: Von Egon Steiner 
Ich plane demnächst einen Trip auf die Krim.
Hat jemand Erfahrungen betreffend Verfügbarkeit und Preis von AVGAS in der Ukraine, Rumänien und Bulgarien?
Hat jemand schon Erfahrungen mit Russland (Scharzmeerküste)?
14. März 2007: Von  an Egon Steiner
sorry....aber ich kenne nur roten und weißen krimsekt....(sollte ein spaß sein..)

mfg
ingo fuhrmeister
15. März 2007: Von Philipp Tiemann an Egon Steiner
Hallo Herr Steiner,

ich war im Sommer 2003 mit einer SR20 auf der Krim, d.h. in Simferopol (um dann mit dem Auto nach Yalta weiterzufahren). Weitere Zwischenlandungen in Odessa (ebenfalls Ukraine) sowie in Chisinau (Moldawien). 2004 erschein dazu ein von mir verfasster Bericht im Aerokurier. Bei Interesse faxe ich Ihnen den mal zu. Soviel schon mal: Avgas gibt's natuerlich nirgends!

Gruss
Tiemann
16. März 2007: Von Egon Steiner an Philipp Tiemann
Danke für die Infos, ich bin sehr interessiert am Artikel. Wie haben sie das Refueling Problem gelöst?
16. März 2007: Von Frantisek KUBIK an Egon Steiner
Für Landung in Odessa und Simpferopol bekamen wir letztes Jahr Rechnung in Höhe je 1000 USD. (Landegebühren, Wettergebühren Händling, und vieles mehr.) Überweisung sollte an eine Fa nach Canada, Konto bei einer Bank in Texas??? Bisher nicht bezahlt, es wird weiterdiskutiert.
Empfehlung: Sehr vorsichtig!!Zuerst schriftlich Kosten bei ofizellen Stellen am Flughafen anfragen.
Frantisek
20. März 2007: Von Julian Koerpel an Frantisek KUBIK
Hallo,
war letztes Jahr im September u.a. in Odessa mit DA-40. Jet A-1 ist zu bekommen aber AVGAS hab ich keins gesehen.
Gebühren SEHR hoch.
Als Handling kann ich Air Link International, hier insbesondere Alexander Rogovoy empfehlen. Tel +380 67 482 53 70 email operations@airlinkworld.com
Preise allerdings Mafia-like. Insbesondere an die Einflugerlaubnis denken. Hier war FSI in Baden Airpark eine gute Hilfe.
In Russland selbst ist Sochi an der Ostküste des Schwarzmeers sehr schön, Flugzeit über die nördl. Krim Odessa-Sochi ca 3h mit DA-40.
In der Ukraine und in Russland dauert aber alles SEHR lange und ist nachwievor sehr bürokratisch.
Ans Visum denken oder eben mit GENDEC.
Bei Fragen gerne eine Mail an mich senden.
20. März 2007: Von Julian Koerpel an Egon Steiner
Hallo,
war letztes Jahr im September u.a. in Odessa mit DA-40. Jet A-1 ist zu bekommen aber AVGAS hab ich keins gesehen.
Gebühren SEHR hoch.
Als Handling kann ich Air Link International, hier insbesondere Alexander Rogovoy empfehlen. Tel +380 67 482 53 70 email operations@airlinkworld.com
Preise allerdings Mafia-like. Insbesondere an die Einflugerlaubnis denken. Hier war FSI in Baden Airpark eine gute Hilfe.
In Russland selbst ist Sochi an der Ostküste des Schwarzmeers sehr schön, Flugzeit über die nördl. Krim Odessa-Sochi ca 3h mit DA-40.
In der Ukraine und in Russland dauert aber alles SEHR lange und ist nachwievor sehr bürokratisch.
Ans Visum denken oder eben mit GENDEC.
Bei Fragen gerne eine Mail an mich senden.
24. März 2007: Von Michael Richter an Egon Steiner
Ich habe selbst einen Flug mit einer BE33 nach UKFF durchführen wollen. Tankte zuletzt in Tulcea, Rumänien. Dort erhielt ich AVGAS in Fässern aus Bukarest, um das Flugzeug in Simferopol am Boden aus Fässern nachzutanken. Miete des VIP-Raumes, in dem 2 Stunden auf die Betankerlaubnis gewartet wurde, US$ 100/Stunde. Alles sehr teuer und langwierig. In der Ukraine erwarten Sie Banditen in Uniform. Lesen Sie dazu die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes im Internet. Das dort beschriebene habe ich selbst erlebt, ist aber noch harmlos gewesen. Sie müssen damit rechnen, daß Sie bei einer Weigerung, Sonderhonorare zu zahlen, mittels Gsngway am Wegrollen gehindert werden (auch erlebt).

Es ist außerordentlich schade, daß diese Umgangsformen jede touristische Entwicklung hemmen.

Denken Sie stets, wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um.

Fliegen Sie lieber mal nach Kaliningrad. Dafür brauchen Sie zwar ein Visum, Sie haben es am Flugplatz vielleicht mit Bürokraten zu tun, aber nicht Banditen. Dort letzte Tankmöglichkeit am besten in EPGD, Danzig.

Viel Spaß
12. April 2007: Von Klaus Riffart an Egon Steiner
Hallo,
ich bin regelmäßig in Kiew, auch zweimal selber mit meiner SR 22 geflogen.Es gibt kein AVGAS in der Ukraine mit Außnahme der Fliegerclubs. Ich tanke immer in Kosice, Slowakai auf und komm dann wieder dorthin zurück. Die Gebühren in Kiew sind relativ günstig mit ca 120 USD für Einfuggenemigung, Landung und 5 Tage parken ect..
Für den Flug auf die Krim habe ich leider keine Kntakte.
Wenn Sie aber Hilfe in der Ukraine benötigen können Sie sich gerne melden (Ich habe dort eine Firma und bin viel vorort)
(0171 95 16 77 Klaus )
13. April 2007: Von  an Klaus Riffart
Moin,
Auf jeden Fall brauchst du viel Geduld. Zumindest war das so, als meinen Bekannten neulich dort waren.
AVGAS-da siehts´ dort schlecht aus. davor am besten nochmal tanken und gut kalkulieren.
Billig ist da nichts, das stimmt.
Wie das aber zur zeit dort zu geht...keine Ahnung.

Ich wünsch dir dort viel Spaß und einen guten Flug.
Leo

10 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2024 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.22.01
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang