Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. November
LBA und die anderen EASA-Behörden
Vier Flugzeuge nach Neuseeland
Betrieb auf kurzen Pisten
Routing: Turin
UL: Was nützen Rettungsgeräte?
Fliegen in Metern und Millimetern
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Antworten sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

29. März 2013 Jan Brill

Leserreise: Briefing Leserreise 2013


Leserreise 2013: Einladung zum Crewbriefing am 20. und 21. April in Cannes

Dass wir die Leserreise 2013 nicht in klassischer Form mit einem Explorationsflug vorbereiten konnten, ergibt sich aus der Größe des Projekts. Einmal um den Erdball! Daher haben wir zu einem erheblichen Teil auf die in den letzten Jahren gemachten Erfahrungen zurückgegriffen. Die vielen langen Max-Flüge und die Leserreisen der letzten Jahre waren dabei eine große Hilfe. Zusätzlich können wir auf die Erfahrung von Arnim Stief zugreifen, der dieser Tage mit einer Cirrus nach Australien unterwegs ist und vor allem unsere Kenntnisse in Bhutan und Indonesien aktualisiert. Da, wo die Karte dann immer noch weiß ist, sind wir Mitte März mit der Linie hingeflogen, um Infrastruktur, Hotels und sonstige Gegebenheiten in Erfahrung zu bringen.


Ein Flug über die Südsee-Inselwelt von Fiji steht auch auf dem Programm der Weltumrundung/Leserreise 2013.
Das Ergebnis dieser Vorbereitung ist eine ebenso spannende wie abwechslungsreiche Route, die uns von Alaska über Kamtschatka, Tokio und die Philippinen zu den Gewürzinseln Indonesiens führen wird und weiter zu den Kulturen von Papua Neuguinea auf das Südsee-Paradies von Fiji. Es folgt eine Kreuzfahrt am Great Barrier Reef, es geht in den Regenwald von Queensland und zum Ayers Rock. Nächste Station ist Bali, Miranmar und das Himalaja-Königreich Bhutan – und dann zurück in die Heimat.

Eine Strecke, die nicht im Sprint um die Welt hetzt, sondern die Teilnehmer in acht Wochen mit viel Zeit an ausgewählte Destinationen rund um den Globus führt. Destinationen, die ebenso divers, fremd, aufregend und interessant sind.

Aber auch für Kurzurlauber, die keine acht Wochen auf Reisen gehen können, bietet sich eine Möglichkeit.


Nach der Rückkehr aus Melanesien und Australien nimmt unsere Weltreise also Gestalt an. Daher möchten wir Sie ganz herzlich zum Crewbriefing am 20. und 21. April einladen.

Als Ort haben wir das Hotel Carlton in Cannes ausgewählt. Schön am Strand gelegen und mit ausreichend großen Konferenzräumen wird uns dieser Ort im Schneefrühling 2013 hoffentlich etwas Sonne bescheren:

Das Briefing beginnt am Samstag, den 20. April um 12:00 Uhr und endet am Sonntag gegen 13:30 Uhr.
Als Airport empfehle ich Cannes Mandelieu (LFMD), ein GA-freundlicher IFR-Platz mit erträglichen Gebühren in Taxi-Entfernung vom Hotel. Bitte nicht nach Nizza fliegen, da wird’s teuer.

Mindestens ein Mitglied jeder Crew muss das Briefing besuchen denn es ist sehr wichtig, dass Sie wissen worauf Sie sich einlassen!

Zur Vorbereitung empfehlen wir den Artikel aus unserer Aprilausgabe, der unsere Erfahrungen bei der Exploration sowie die geplante Route beschreibt im Detail beschreibt.


Ablauf

Sa. 12:00 Uhr: Beginn mit Business-Lunch-Buffet und Getränken, Vortrag Arnim Stief und Jan Brill, diverse Pausen
Sa. 18:00 Uhr: Ende des ersten Briefing-Teils

Sa. 19:00 Uhr: Gemeinsames Abendessen (Dinner-Buffet).
Hier besteht die Gelegenheit zum Kennenlernen, zur Erörterung von Mitfluggelegenheiten und zur eventuellen Bildung gemeinsamer Crews.

So. 11:00 Uhr: Nach dem gemeinsamen ausgiebigen Frühstück setzen wir uns nochmals zusammen und Besprechen einige spezielle Themengebiete wie:
- Avgas-Versorgung,
- Attu Fuel-Depot (auch für Jet-Flieger!)
- Rettungsausrüstung
- HF und Workarounds

So. 13.30 Uhr: Ende


Kosten

Die Kosten für das Briefing betragen pro Person im Doppelzimmer 460,- Euro und pro Person im Einzelzimmer 540,- Euro, inklusive aller Steuern und Gebühren.
Darin enthalten sind:

- Eine Übernachtung Classic Room Hill Side
- Dinner am Samstag-Abend, Buffet (exkl. Getränke!) im Salon "La Côte"
- Business-Lunch-Buffet und Getränke am Samstag und Sonntag während des Briefings
- Räumlichkeiten Konferenz

Sie können gerne zusätzliche Extras für das Briefing buchen:

a) Anreise schon am Freitag, also eine zusätzliche Übernachtung: plus 195,- Euro
Das Team von Pilot und Flugzeug wird auch schon am Freitag anreisen.

b) Superior Room: plus 35,- Euro pro Zimmer pro Nacht

c) Deluxe Sea View Room: plus 75,- Euro pro Zimmer pro Nacht



Anmeldung

Wir halten es unbürokratisch: Schreiben Sie einfach eine Mail an abo@pilotundflugzeug.de
Wir schicken Ihnen dann die Rechnung und Anmeldebestätigung.

Bitte Teilen Sie uns darin mit:

- Wir kommen mit wie viel Personen?

- Namen der Gäste?

- Wir benötigen wie viele Zimmer?

- Rechnungsadresse, falls noch kein Kunde.

Falls Sie weitere Extras (Anreise am Freitag, Sea-View-Room) wünschen teilen Sie uns das auch einfach in Ihrer Mail mit.


  
 





1 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2017 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Hub Version 12.03.01
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang