Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 31. Mai
Flugsicherung vor dem Zusammenbruch
Test: Triebwerksmonitor EDM-830
ADS-B-out-Transponder: Wer sieht wen?
Pilot Training: Funkverbrechen
München EDDM
IFR nach St. Johann
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Reise | IFR von EDLN nach Aberdeen  
22. Mai 2019 10:35 Uhr: Von Erik N. 

Moin,

Ende Juni bin ich in Aberdeen auf einer Hochzeit eingeladen und versuche gerade zu eruieren, wie ich da am besten hinkomme. Ich würde gerne, single engine, so wenig open water wie möglich haben, so dass ich den Kanal zwischen Calais und DVR /Dover VOR überquere.

Jetzt zur Frage:

Die IFR Planung per Autorouter - testweise für morgen - mit der Option "avoid open waters" führt jede vorgeschlagene Route erst mal (unnötigerweise) von EDLN südlichwestlich nach CMB (Cambrai) VOR, statt beispielsweise westlich Ri. KOK VOR oder Dünkirchen; und im weiteren Verlauf führt der Flugweg in allen vorgeschlagenen Routen über London zu weit nach Osten, anstatt direkt bei DVR nach Norden an der englischen Ostküste entlang zu fliegen.

Das kostet mich unnötige Zeit und Sprit.

Jettz kann ich natürlich den Flugplan so aufgeben, und dann jeweils directs requesten; oder ich kann - wenn Wetter - VFR fliegen, oder Teile VFR.... und man kann in Autorouter die waypoints angeben.

Insbesondere Ihr Englandflieger - wie macht Ihr das ? Ist das Eingeben der Waypoints die beste Option ? Oder teilt Ihr die Strecke auf ? Ich komme mit einer Strecke an der Ostküste entlang und ohne Umweg über CMB mit meiner IFR Endurance + Reserve hin. Ansonsten muss ich einen Zwischenstopp einlegen. Welcher eignet sich hier am besten ?

22. Mai 2019 12:13 Uhr: Von Wolfgang Oestreich an Erik N.

Moin Erik,

Wie sieht es hiermit aus:

MODRU8N MODRU Z283 LNO L607 GILOM M624 NIK L179 GILTI ARREK INLIM NUDNA ROPMU BANTO EME EMBOR N601 BOLBI DOMIG ULSAX POL N601 RIBEL APPLE/N0199F110 OTBUN/N0199F120 LAMMA/N0198F110 BALID

Kannst die letzten Legs auch in FL100 fliegen. Sind allerdings auch sportliche 640nm.

Gruß

Wolfgang

22. Mai 2019 12:31 Uhr: Von Alexis von Croy an Erik N. Bewertung: +1.00 [1]

Ich würde: die beste Autorouter-Strecke nehmen - und den Rest im Flug mit ATC aushandeln. Klappt eigentlich immer ...

4. Juni 2019 16:17 Uhr: Von Erik N. an Erik N.

Nächste Frage, wo bekomme ich eine gute Rettungsinsel gemietet, für 1 Woche ?

Die Westen etc. würde ich ja kaufen, aber ein Raft ist m.E. gemietet sinnvoller....

4. Juni 2019 16:32 Uhr: Von Alexis von Croy an Erik N.

Bei der Fa. FRIEBE, Mannheim. Herrn Alexander verlangen.

Die schicken die Insel auch zu.

4. Juni 2019 16:40 Uhr: Von Erik N. an Alexis von Croy

Ja, die habe ich schon angeschrieben.... die vermieten aber nur das einfache Modell, ohne Dach und ohne Notfallausrüstung...

4. Juni 2019 16:45 Uhr: Von Alexis von Croy an Erik N. Bewertung: +1.00 [1]

Kann sein ... ich fliege ja immer nur über‘s Mittelmeer :-)

4. Juni 2019 16:56 Uhr: Von Constantin Droste zu Vischering an Erik N.
Hatte mal die hier ergoogelt. Aber noch nicht kontaktiert.

https://www.kk2.de/vermietung/index.php
4. Juni 2019 17:01 Uhr: Von Erik N. an Constantin Droste zu Vischering

Super, danke !

5. Juni 2019 12:41 Uhr: Von Chris _____ an Erik N.

Allgemeine Frage: Ab wie viel Kilometern über Wasser nehmt ihr eigentlich Rettungsinseln mit?

Ich hätte jetzt mal (jung und naiv) für 30km noch keine mitgenommen - mit der Logik, wenn der Motor in ca. 1,5h auf dem Weg zum Meer nicht ausfällt (cruise flight, konstantes Setting), dann tut er das auch nicht in den 10min über Meer.

Schwimmwesten sind aber selbstverständlich.

5. Juni 2019 13:11 Uhr: Von Florian S. an Chris _____

Ich halte die 100NM vom nächsten Land aus der 3. DV weiterhin für eine vernünftige Größe.

Deswegen nehme ich nach England oder Irland sowie nach Skandinavien oder auch nach Mallorca, Malta, etc. keine Insel mit, nach Island würde ich das aber auf jeden Fall machen.

England nach Norwegen oder Dänemark bin ich noch nie geflogen. Wahrscheinlich würde ich da auch eine mitnehmen - obwohl auf Grund der vielen Bohrinseln auch ohne die Überlebenswahrscheinlichkeit nich schlecht ist...

P.S.: Schwimmwesten liegen eh immer hinten drin...

5. Juni 2019 15:16 Uhr: Von Alexis von Croy an Florian S.

Über Wasser habe, auch über dem Kanal, die Weste an. Rettungsinsel habe ich nur bei weiteren Überwasserstrecken dabei - zB über die Ägäis nach Kreta. Sonst versuche ich so hoch zu fliegen, dass ich in Gleitflugreichweite zum Festland bleibe.


12 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2019 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 12.50.08
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang