Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 4. August
Leserreise 2022 - Oshkosh AirVenture
Sustainable Aviation e-Fuel-Projekte
Manchmal ignorieren Crews die Notverfahren
Freier Zugang zu AIP-VFR, ICAO-Karte und NfL
IFR-Praxis: Sinkflugplanung
Unfallanalyse: Schlecht gewartet und ├╝berfordert
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Reise | Wie plant man einen längeren IFR-Flug, z.B. eine Weltreise? ;-)  
25. September 2015: Von _D_J_PA D. 

Hallo,

in einer der PuF-Ausgaben ist beschrieben, wie man einen längeren VFR-(Aus)flug plant. IFR geht das Ganze in Europa mittels der Flugplanungstools, z.B. RocketRoute o.ä.

Soweit, so gut.

Wie geht man an die Sache (strategisch) ran, wenn man z.B. nach Südafrika, Südamerika etc. fliegen möchte (IFR)? Mit welchen Flugplanungstools macht man das sinnvollerweise? Woher bekommt man Infos bezüglich Verfügbarkeit Avgas/Jet-A1, woher Infos bezüglich Handlingpflicht, ggfs. notwendige Permissions, zusätzlich anfallende Kosten an den Airports / auf Strecke, gesperrte Lufträume entlang der Route usw.? Gibt’s all das nur in „Kleinarbeit“ oder auch einigermaßen vollständig zusammengetragen?

Besten Dank!

#-MYBR-###mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-qformat:yes;###-MYBR-###mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:10.0pt; mso-para-margin-left:0cm;###-MYBR-###line-height:115%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif"; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-fareast-font-family:"Times New Roman"; mso-fareast-theme-font:minor-fareast; mso-hansi-font-family:Calibri;###-MYBR-###mso-hansi-theme-font:minor-latin;}
25. September 2015: Von Jan Brill an _D_J_PA D. Bewertung: +1.00 [1]
... ne flotte Antwort gibt's da nicht. Das Crew-Handout zu unserer Weltreise 2013, das viele der genannten Punkte abdeckt, umfasst 186 Seiten.

Die Grobplanung kann im FliteStar erfolgen. Die Abklärung von Permissions, Fuel und Kosten kann man teilweise selber recherchieren, teils Firmen wie z.B. FSW beauftragen. Je nach Weltgegend.

viele Grüße
Jan Brill
27. September 2015: Von Guido Frey an _D_J_PA D. Bewertung: +1.00 [1]
Auf der Seite www.earthrounders.com gibt es recht viele Links zu Leuten, die das ganze schon mal gemacht haben. In deren Erfahrungsberichten finden sich diverse interessante Details. Wäre vielleicht ein erster Startpunkt?

Edit: Die URL war falsch... Habe es jetzt korrigiert. Sorry.
29. September 2015: Von Jan-Lüppen Brunzema an _D_J_PA D. Bewertung: +2.00 [2]
29. September 2015: Von _D_J_PA D. an _D_J_PA D.
vielen Dank für den Input!!

Gibt es zum FliteStar eigentlich eine (online?) Alternative?

Thx
30. September 2015: Von Volker S. an _D_J_PA D.
30. September 2015: Von Reinhard Rüdiger an _D_J_PA D. Bewertung: +1.00 [1]
Ich kann da nur empfehlen, für eine Weltreise professionelle Unterstützung hinzu zu ziehen.

Da fällt mir vor allem Arnim Stief ein: www.n-flight.com
1. Oktober 2015: Von _D_J_PA D. an Reinhard Rüdiger
na, das ist doch selbstverständlich.

Es geht zunächst erst mal um die ganz, ganz, ganz grobe Planung... erste Eindrücke gewinnen, eine Vorstellung von den Distanzen, Lufträumen usw. bekommen...
1. Oktober 2015: Von Wolfgang Oestreich an _D_J_PA D.
Hans Gutmann hat in seinem Buch "Mein Flug um die Welt" (ISBN 3-901 975-08-04) nicht nur eindrucksvoll den Bau seiner Glasair, sondern auch seine Methodik seiner Reiseplanung beschrieben.
Mit Hilfe von skyvector (wie bereits genannt) und Internet-Recherche kann man zumindest einen groben Überblick über die Teilstrecken und dortige AVGAS Verfügbarkeit bekommen. Sicher etwas für die kommende trübe Jahreszeit.
Gedanken machen kann man sich ja schon mal darüber, wie der mittlere Osten umflogen werden kann. Nach den außenpolitischen Verbesserungen der Beziehungen zum Iran könnte da ein Routing z.B. über Serbien, die Türkei und den Iran nach Pakistan führen. die AIPs der betreffenden Länder sind in der Regel online verfügbar, spezielle Seiten über AVGAS Verfügbarkeit finden sich auch und mit Hilfe von Aeroclubs kann man sich auch ein wenig vorbereiten.
Natürlich kann man auch die Reisevorbereitung den Profis überlassen, ist dann aber nur der halbe Spaß. Meine Präferenz wäre die individuelle Vorbereitung, die dann z.B. mit Armin Stief besprochen wird.
2. Oktober 2015: Von Achim H. an Wolfgang Oestreich
Warum muss man den Mittleren Osten umfliegen?
2. Oktober 2015: Von Wolfgang Oestreich an Achim H.
Naja, Syrien, Irak, Jemen, Libanon und AVGAS Verfügbarkeit?
2. Oktober 2015: Von Wolff E. an Wolfgang Oestreich
Vom "Bombenwetter" mal ganz abgesehen.....
2. Oktober 2015: Von Achim H. an Wolff E.
Gibt aber noch mehr Länder und Routen, der Mittlere Osten ist groß. Israel, Jordanien, Saudi-Arabien, Emirate, Oman etc. ist eine beliebte Route, auch mit AVGAS.

Übern Kamm scheren und generalisieren kann man, wenn man in Castrop-Rauxel bleibt, mit den Feinheiten beschäftigen und differenzieren muss man, wenn man auf Weltreise geht ;-)
2. Oktober 2015: Von Ulrich V. an Wolfgang Oestreich
Nur für den Fall, dass jemand "Hans Gutmann" noch nicht gelesen hat! Mit dieser ISBN 390197119X findet man ihn.

14 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2022 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.03.04
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang