Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Dezember
Streichung von IFR-Verfahren: Bürokratie in Höchstform
Lizenz-Rückkehr nach UK - die letzte Chance!
Typenbetrachtung, Kauf und Ferry DR400
Simulatortraining in der Grundausbildung
Cyber-Attacke auf Jeppesen
Von der Notlandeübung zur Notlage
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Flugzeugkauf | Möglicher Betrug beim Flugzeugkauf/-verkauf ???  
12. August 2009: Von Andy Pa. 
Beitrag vom Autor gelöscht
12. August 2009: Von  an Andy Pa.
das erinnert mich an die nigeria-419-connection...einfach mal in google nigeria-419 gurgeln...das sind alles banditen...

als nächstes kommt bestimmt ein email...well we have to approve the contract by the queen of england so we need addtl. 10k gbp.....alles sackgesichter!

mfg
ingo fuhrmeister
12. August 2009: Von Klaus Leiner an Andy Pa.
Hallo Herr Packbier,
Nehmen Sie die Firmenbezeichung des Unternehmens und suchen dieses im öffentlichen Handelsregister UK. Schauen Sie, wer dort die eigetragenen Inhaber und Directors sind und schauen Sie, wie viel Kapital die Firma hat. Dann erschliesst sich Ihnen schon mehr. Nehmen Sie die Internetseite der Firma und fahren ein whois und schauen Sie, wer die Seite registriert hat, wann und wer der Admin C ist, dann haben Sie einen weiteren Namen.
Aber was ich Ihnen als beruflicher Sicherheitsberater und Ermittler im Bereich Ausspähung, Betrug, Unterschlagung und Korruption sicher sagen kann ist:
Lassen Sie die Finger davon, stellen Sie jede Kommunikation ein und weichen Sie auf seriöse Unternehmen aus, das ist sicher gesünder für Ihre Geldbörse.
Mit besten Grüssen
Klaus Leiner
12. August 2009: Von M Schnell an Andy Pa.
Er hat recht,kassen Sie die Finger von der Sache.
Davon Abgesehen birgt ein Flugzeugkauf ohne das LFZ selbst besichtigt zu haben im allgemeinen ein hohes Risiko.
12. August 2009: Von Andy Pa. an Klaus Leiner
Beitrag vom Autor gelöscht
12. August 2009: Von Florian Guthardt an Andy Pa.
Hallo Herr Packbier,

ich würde niemals ein Flugzeug ohne Prebuy Inspection kaufen, selbst wenn es sich nicht um arglistige Täuschung sondern um wirkliche Versteckte Mängel handelt ist das im Endeffekt besser für BEIDE Seiten.

Eine Prebuy sollte dann im Endeffekt weniger Kosten als den Äger mit Anwälten, etc. den man ggf. sonst hat.

Beste Grüße

Florian Guthardt
12. August 2009: Von Max Sutter an Andy Pa.
Hallo Herr Packbier,

als ich Ihr Eingangsposting las, dachte ich zuerst, dass Sie uns veräppeln wollen. Denn das war ja ein richtiger Quotenrenner einer nigerianischen Betrugssoap, was Sie hier beschreiben. Jeder, der in einer handelsregisterlich publizierten Funktion ist, bekommt doch alle Nase lang so einen Betrugsversuch frei Büro. Es lohnt sich nicht mehr, die Kripo einzuschalten, es gibt einfach zuviele dieser Sorte in Ländern wie Rumänien, Nigeria oder China. Texte und das verlangte Vorgehen sprechen Bände.

Doch sogar im seriösen Tagesanzeiger aus Zürich musste ich lesen, dass ein ausgebildeter Schweizer Banker auf solchen Schmu hereingefallen ist, oder mit andern Worten, dass Sie drauf und dran waren, sich in gute Gesellschaft zu begeben. Merke: Auch Gierbanker sind nicht immer intelligente Banker.

Nun, was können Sie in Zukunft tun, um schon gar nicht erst in die Gefahr zu geraten:

1) Internet check.

Geben Sie doch einfach "Avia connection Ltd" (mit den Strings) in Google ein. Kein Treffer! Das sagt im Internet-Zeitalter schon fast alles. Achtung: Schlaue Betrüger erstellen schon mal eine (zumindest teilweise) funktionierende Fake-Internetseite, aber Fake bleibt Fake.

2) Registrierungs-Check

https://www.coolwhois.com

Dort sehen Sie, wo die Homepage der Firma (so Sie die haben) oder der Mail-Adresse (einfach alles hinter dem @-Zeichen) registriert ist, mit Anschrift, Telefonnummern und den Namen der Internet-Verantwortlichen. Was dort steht, hat in der Regel wenig Bezug zu dem, was in den eMails vorgegeben wird.

Vielleicht noch die Mail auf full header stellen und einen im Hacken versierten Teeny aus dem Bekanntenkreis um Analyse bitten. Wahrscheinlich kommt der nach ein paar guten IP-Zugriffen sogar noch auf die genaue Anschrift des Internet-Cafés in Lagos oder Bukarest.

Wundern tut mich nur, dass er keine Handynummer angegeben hat, da die Burschen meist mehr als gut mit geklauten Handies ausgestattet sind. Mit heiterem Ländervorwahlraten hat man auch noch weitern Spaß, denn wenn die Ländervorwahl auf Rumänien lautet und als Firmensitz ein Nest in der Grafschaft Kent angegeben wird, dann wird die Erklärung nach einer doofen Frage manchmal ganz spaßig. Und sie kommt in jedem Falle nie in einem korrekten Englisch, im Gegensatz zur übrigen, vorgefertigten Korrespondenz.

Mit Fliegerhackgruß aus Rumänien, Nigeria oder China (Zutreffendes unterstreichen)

Max Sutter

PS: Möglichst noch alle Passwörter ändern, Sie wissen nicht, ob man Sie bei diesen Versuchen noch gehackt hat. Auch eine Überprüfung auf Trojaner ist angeraten.

PS II: War es etwa die da? Darüber gibt es eine Aussage in dem Artikel unter Be Aware of Scams
12. August 2009: Von Siegfried Schwarze an Andy Pa.
Ich bin derzeit ebenfalls dabei, mein Flugzeug (eine Grumman Tiger) zu verkaufen. Vor allem auf das Online-Inserat im Aeromarket kommt pro Woche etwa eine dieser Fake-Antworten, nach dem Motto (alles natürlich auf Englisch): "Möchte Ihre Maschine sofort kaufen, akzeptiere den Preis, bin aber gerade von der UNO nach Südafrika versetzt worden. Beauftrage eine Firma, die Maschine zu überführen. Sie müssen denen nur ein paar hundert Euro für die fälligen Genehmigungen etc. zahlen"...

Wofür hat man denn die "Entf"-Taste...

Viele Grüße
S. Schwarze
12. August 2009: Von  an Siegfried Schwarze
genau, und diese flieger gehen alle in die schweiz....

zur luftverteidigung von bankhäusern in vaduz...

mfg
ingo fuhrmeister
12. August 2009: Von Max Sutter an 
Ne, die dafür bestimmten Gelder gehen alle zur Cowboy-Gewerkschaft (Western Union), die hat in jeder deutschen Post- und McPaperfiliale ein Büro.

Oder Flughafen Vaduz - meinen Sie damit etwa Hans Adams International Taxport?
12. August 2009: Von  an Max Sutter
grüzi herr suttr....ich bin n.w. in buochs auf der schweizer weltausstellung für aviatic....sind sie evtl. auch dort???

hier noch ein guter link:

https://www.idtheft.co.uk/id-theft-and-scam-information-links.html

mfg
ingo fuhrmeister
12. August 2009: Von Max Sutter an 
Danke. Sind zwar unheimlich viele Links, aber es hat noch viel mehr Betrüger. Leider.
12. August 2009: Von  an Max Sutter
wohnen die auch bei ihnen???
12. August 2009: Von Max Sutter an 
In Ba-Wü???! Hier gibt's nur ehrliche Lait und a paar Banker.
13. August 2009: Von Andy Pa. an Max Sutter
Beitrag vom Autor gelöscht
13. August 2009: Von  an Andy Pa.
Wenn ich mich revanchieren kann, lassen Sie es mich bitte wissen

hallo herr packbier,

ich hätt gern zum frühstück 2 semmeln, 1 tasse kaffe und 4 spiegeleier - wenns paßt...

herr sutter: stimmt...in ihrer gegend spielt ja auch von lion feuchtwanger "jud süß"....aaaaalles ährliche lait...

mfg
ingo fuhrmeister
13. August 2009: Von Andy Pa. an 
Beitrag vom Autor gelöscht
13. August 2009: Von  an Andy Pa.
eine scheibe chillileberkäse, ca 1 cm dick!

mfg
ingo fuhrmeister
13. August 2009: Von M Schnell an 
auweiha und das ganze ohne senf..wohl bekomms
14. August 2009: Von Walter Pohl an 
Ich würde gerne meinen Senf dazugeben.

Gruß aus FFB
14. August 2009: Von  an Walter Pohl
was läuft in FFB????????

ist die landebahn schon fdp-naturschutzgebiet und auf dem vorfeld ein vom spaceshüttler aus zu sehendes seehoferbild???

mfg
ingo fuhrmeister
21. August 2009: Von  an Walter Pohl
wer wills haben????:

Good day dear,

This message might meet you in utmost surprise however,it's just my urgent need for a foreign partner that made me to contact you for this transaction.I am a banker by profession from Accra Republic of Ghana in west Africa and currently holding the post of auditing general,

I discover this deposit in our auditing course.I have the opportunity of transferring the left over funds $36.700.000.00 Million

United State Dollars belonging to the deceased client who died in the charter plane which crashed on mount Kenyan in the Kenyan city of sumburu on 21st July,2003 ,i will like you to provide any foreign account old or new for immediate transfer of this fund as i will resign from my job in other not to attract attention on how the fund was made.

You can confirm the genuineness of the deceased death by clicking on this

website:https://www.cnn.com/2003/WORLD/africa/07/20/kenya.crash/index.html

Hence,i am inviting you for a business deal where this funds $36.700.000.00 United State Dollars can be shared between us in the ratio 60/40 if you agree to my business proposal.

Eagerly waiting for your urgent response please.

Mr.Joseph Minor.
21. August 2009: Von Max Sutter an 
Was sind schon so 22 Milliönchen? Dann doch besser nach Italien, dort kann ich drei Mal die Woche etwa 150 Milliönchen gewinnen, ich brauche nur depperte sechs Zahlen richtig anzukreuzen. Das versteht ja noch ein Analphabet, im Gegensatz zu diesen komplizierten Briefen aus dem Afrikanischen Busch.

P.S. Und die Chance, dass dabei Geld herausschaut, ist in Italien trotz der Mafia immer noch ein ganzes Stück größer. Oder anders herum: Die Mafia in Ghana sorgt schon vorher dafür, dass man kein Geld sieht, die in Italien würde einfach hinterher in Aktion treten. Käme am Ende wohl auf Dasselbe heraus.
21. August 2009: Von M Schnell an Max Sutter
warscheinlich,ausser man hat gleich den Buissenes Plan für die Pizzaria in der Hand mit festen Abgaben an die "Familia"..
24. August 2009: Von Eustach Rundl an 
Den oder ähnlichen Dreck bekommst Du sobald Du Dich in einer luftfahrtaffinen Seite zu erkennen gibst, per Hp oder email etc. Analog gibts das auch für Yacht- oder Jagd- oder Immobilienbesitzer. Überall wo Kohle in der Witterung ist. Irgendwie ist es sogar evolutionär, wenn so gierige Deppen beschissen werden, welche auf den " deal" einsteigen...

25 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2022 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.12.01
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang