Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Februar
Klimakleber auf der Piste
Mal ein neues Ziel anfliegen: Liepāja
Diese tollen Turboprops!
Bye Bye Arrow Zwei: Ein Pilot hört auf
Inselpiraten gehen auch in der Revision baden
Unfallanalyse: Gefangen on top
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
2005,11,08,22,5321374
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

  52 Beiträge Seite 3 von 3

 1 2 3 

22. Dezember 2005: Von  an 
Hallo,

berichten oder einen Bericht anlegen bzw. eine BFU-Meldung ins Verzeichnis aufnehmen ist wohl egal.

Fest steht, dass die BFU es tun wird!
Es müssen nicht immer Menschen zu Schaden kommen, um einen Vorfall meldepflichtig zu machen.

In diesemm Zusammenhang empfehle ich den hier anwesenden "gewerblichen Profis", sich mal die neue ergänzte Form des §5 LuftVO sowie 5b LuftVO zu Gemüte zu führen, dann werden Sie sich, sofern noch nicht geschehen wundern, was nun alles zu melden ist... oder sollte man besser sagen: Es ist einfacher aufzuzählen was man nicht melden muss.
Das betrifft im übrigen auch und vor allem Betreiber gewerblicher Luftfahrzeugen!

Selbst wenn der betroffene Pilot oder Halter sich um die 3-Tage-Meldepflicht herummogeln will, so nützt ihm das nach dem neuen §5b LuftVO nichts mehr:

Zitat: Schreiben BMVBW vom 12.07.05, LS11/60.01.03
"(...) Nach §5b der LuftVO in der neuen Fassung sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Luftfahrt verpflichtet, bestimmte sicherheitsrelevante Vorkommnisse dem Luftfahrtbundesamt zu melden.
Gemäß §5b Abs. 1 Nr. 5 LuftVO gehören auch Flughafenunternehmer zu dem meldepflichtigen Personenkreis."
Zitat Ende

Die gemeldeten Ereignisse werden gemäß §5c in einem Meldergister des LBA gespeichert.

In der Anlage 6 zum §5b LuftVO werden auf 14 einfach beschriebenen DIN A4 Seiten die Ereignisse detailiert aufgezählt, die Betrieb, Instandhaltung und Herstellung von Lfz betreffen.

In Anlage 7 zum §5b LuftVO werden auf 2 DIN A4 Seiten die Ereignisse beschrieben, die im Zusammenhang mit der Flugnavigation stehen.

VON KEINEM BERICHT, nur weil niemand verletzt wurde, kann man also mittlerweile wohl überhaupt nicht sprechen.

Irgend jemand MUSS daher in Schönhagen den Vorfall gemeldet haben, sonst haben einige Leute ein Problem.


Grüße,
TS
22. Dezember 2005: Von  an 
Gut zu wissen, ATCler! Womöglich haben nun einige Leute tatsächlich ein Problem.

  52 Beiträge Seite 3 von 3

 1 2 3 

Home
Impressum
© 2004-2023 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.13.03
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang