Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. April
HINWEIS ZUR PRINTAUSGABE
Corona - was sonst?
GA-Marktbericht vom April 2020
Vorbereitung Leserreise 2021, Teil 2
Perspektive Fluglehrer
Vertikal-Modi bei Autopiloten
Runway Incursions
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

28. Januar 2019: Von Achim H. an Andreas Ni Bewertung: +1.00 [1]

Kairo Terminal ist Hardcore, Andreas. Da kannst auch Du was lernen und staunen. Einen Flughafen dieser Größe haben wir in Deutschland nicht. Die Lotsen in Ägypten arbeiten durchaus auf hohem internationalen Standard. Sie haben relativ wenig Freiheit durch die starren (vorwiegend unsinnigen) Regeln und die Militärherrschaft aber gerade Hurghada ist sehr effizient und professionell.

Wer anfangs etwas Probleme hat mit der arabischen Sprachfärbung des Englisch, sollte bedenken, dass sein Deutschenglisch vielleicht auch nicht unbedingt für jeden sofort verständlich ist.

Gruß aus Kairo.

28. Januar 2019: Von Andreas Ni an Achim H.

Ich glaub' Dir das auf's Wort, Achim, und habe auch Hochachtung vor Dir und Björn, insbesondere da heutzutage bei der Pilotennachwuchsgeneration immer weniger Bereitschaft da ist, sich mal was zuzutrauen. Dabei ist zu Zeiten der globalen Internetkommunikation es so einfach geworden, sich für Flüge über den Tellerrand hinaus schlau zu machen. In meinen Anfangsjahren fuhr ich noch immer nach Frankfurt ins AIS (das weiss heute kaum noch wer), man ging im Terminal B einfach die Treppen dazu hoch. Dort habe ich mir dann Anflugblätter kopiert, denn als Student konnte (wollte?) ich mir nicht einfach so einen ledergebundenen Jeppesen leisten.....

Das arabische Englisch empfinde ich als sehr gut verständlich. Das mag aber auch daran liegen, dass ich mich beruflich ziemlich global bewege, und das eben auch im Arabischen Sprachraum.

28. Januar 2019: Von Flieger Max L.oitfelder an Achim H. Bewertung: +1.00 [1]

CAI ist extrem hilfsbereit: bei halbwegs sinnvoller Sicht habe ich bis jetzt noch jedes Mal die Pyramiden umflogen in Mindesthöhe. Kostet nur eine halbe Minute, aber die Passagiere freuen sich ungemein.

28. Januar 2019: Von Andreas KuNovemberZi an Flieger Max L.oitfelder

Das nenne ich Service!

28. Januar 2019: Von Flieger Max L.oitfelder an Andreas KuNovemberZi

Die Lotsen in Kairo sind dann verdammt stolz (zu Recht) auf die Pyramiden, aber auf Anfrage gibt es auch auf griechischen Inseln Freigaben die auch dem Aufe etwas bieten, zB Santorin Visual approach über den Krater oder Karpathosrunde. In Österreich hat man genauso Verständnis für einen Vektor zum Großglockner..

Bis vor Jahren gab es bei uns einmal wöchentlich einen Rundflug (Linie) mit Route je nach Wetter, darauf haben sich alle Kollegen immer gefreut. Unterwegs dann irgendwo einen Anflug mit Go Around, gerade für Flugbegeisterte ein Erlebnis.

28. Januar 2019: Von B. Quax F. an Flieger Max L.oitfelder

Die Lotsen in Kairo sind dann verdammt stolz (zu Recht) auf die Pyramiden,

Dann weißt Du ja was kommen wird ;-)


6 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.02.01
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang