Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. April
Simulator-Blues
Zweisitzige Schulflugzeuge
Drohnen-Betrieb: Noch viel zu lernen
Rollen auf Verkehrsflughäfen
Zuverlässigkeitsprüfung für das Panel
Unfall: Katastrophale Fehleinschätzung
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

7. Juni 2015: Von Robert Hartmann an Robert Hartmann Bewertung: +2.00 [2]
Da sich eventuell manche fragen was denn so auf einem Flug alles geredet (Funk) wird:

LOIH-LFOB:
LOIH: Betriebspiste 05, windstill, QNH1017, Start nach eigenem Ermessen
dann nach Sicht Ausflug über S und über dem Bodensee Zürich Information wegen dem IFR-Pickup auf 124.700 gerufen
ZRH Information: Squak 4250, QNH ZRH 1018, stand by ... Squak 4272, climb FL95 maintain VFR...
dann nochmal die Nachfrage von ZRH nach dem Wegpunkt des Flugplanechsels: EMKIL
kurz vor EMKIL wechsel zu Radar: 125.050 - jetzt wirds bald entspannter
Von Radrar dann die Freigabe: cleared via EMKIL, LUPEN and than filed flightplan to destination LFOB, climb FL100, IFR starts now (bis dahin war ohnehin bestes Wetter)
kurz danach: direct GOLF TANGO QUEBEC (das sind jetzt keine Wegpunkte ;-) sondern das VOR auf meiner Strecke: GTQ)
an der Grenze zu Frankreich: D-RH contact Strassburg radar frequency 120.700, bye
radrar, Guten Morgen!, D-EXRH FL100 inbound GTQ
D-RH, Strassburg Radar, Bonjour! identifyed.
jetzt noch ein paar Frequenzwechsel und Abkürzungen (direct)
134.575 (die Namen der Stationen muss man nicht wiederholen, es wird immer Radar gerufen)
direct MMD
decsend FL80
131.175
dann die Freigabe für den STAR: cleared SONUR8T arrival, expect vectors für ILS 30
128.100
direct SONUR
direct DEVIM
119.850 (das war der letzte Frequenzwechsel da Beauvais Approach und Tower die gleiche Frequenz verwendeten (die 121.400 für Tower wurde nicht gebraucht)
direct MTD (mein Anflug wurde wegen einem anfliegendem Jet etwas verzögert)
kurz danach zwei Vektoren zum ILS
cleared for ILS 30, report when established ILS 30
D-RH reduce speed to minimum approach speed, you are number 2
D-RH runway 30 cleared to land, when on ground hold short bevore runway 22, small aircraft departing runway 22
D-RH taxi via N to the general aviation parking (dann noch Anweisungen: now left ... now right ... can you see the propeller aircraft (PC12)? Your stand is just beside. Bonjour!

für die Statistiker:
354 NM
3 Sunden und 9 Minuten Flugzeit (bei dem Gegenwind. Geplant waren 3:01)
Verbrauch: 111 Liter (geplant waren 110 Liter)
7 Frequenzwechsel, alle Anweisungen und Informationen am Funk waren sehr gut veständlich (in normaler Geschwindigkeit und sehr deutlich gesprochen)

LFOB-EDNY:
Rückflug nach EDNY verlief ähnlich simpel:
Rollfreigabe zur Tankstelle, dann zum Rollhalt, Backtrack zum Abflugpunkt RW30 und Startfreigabe alles ohne Verzögerung ;-)
RW30, SID DINKOL8W, A5000 ft, FL60, FL120 (alles ohne Verzögerung gestiegen), direct STR, direct GARMO

335 NM
2 Stunden und 31 Minuten Flugzeit (jetzt mit Rückenwind. Geplant waren 2:32)
Verbrauch: 86 Liter (geplant waren 94,8 Liter) - der Steigflug verlief schneller wie geplant und hat dann Sprit gespart. Im Reiseflug auf best economy geleant und trotzdem stetig um die 150 kn GS. Auch beim Anflug konnte mit wenig Leistung die geplante Geschwindigkeit über Grund gehalten werden. Die Landeeinteilung von Radar hat auch sehr gut gepasst.
6 Frequenzwechsel

1 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2021 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.52.02
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang